Flüelen
Feuerwehr erhält neuen Kommandanten und bald auch neue Einsatzfahrzeuge

Marco Müller ersetzt Christof Walker als Kommandanten, neu im Vorstand Einsitz nehmen Sandro Stadler und Mario Ulrich.

Georg Epp
Merken
Drucken
Teilen
Der abtretende Kommandant Christof Walker (links) übergibt symbolisch einen Hydrantenschlüssel dem neuen Feuerwehrkommandanten Marco Müller.

Der abtretende Kommandant Christof Walker (links) übergibt symbolisch einen Hydrantenschlüssel dem neuen Feuerwehrkommandanten Marco Müller.

Bild: Georg Epp (Flüelen, 24. Februar 2021)

Die Coronapandemie verunmöglicht aktuell Vereinstätigkeiten, Feuerwehren müssen aber trotzdem funktionieren. So ging die 119. GV der Freiwilligen Feuerwehr Flüelen, die am 6. Februar 2021 geplant war, erstmals in schriftlicher Form über die Bühne. Vereinspräsident Lukas Walker orientierte anlässlich der ersten Kaderprobe vom vergangenen Mittwoch, 24. Februar, über die Ergebnisse der Rückmeldungen. Alle Traktanden fanden ohne Gegenstimme Zustimmung, 60 von 124 Stimmberechtigten Vereinsmitglieder nahmen an der schriftlichen Abstimmung teil.

An der Gemeindeversammlung vom 26. November 2020 wurde der bisherige Vizekommandant Marco Müller einstimmig als neuer Feuerwehrkommandant gewählt, der abtretende Kommandant Christof Walker war acht Jahre im Amt. An dieser Gemeindeversammlung gab es auch ein einstimmiges Ja zu den Kreditbegehren Ersatzbeschaffung Feuerwehrfahrzeuge. Man hofft, das neue Kleintanklöschfahrzeug Schiltrac im Herbst in Betrieb zu nehmen, später wird auch der Personentransportbus durch einen VW T6.1 Kombi ersetzt.

Breitgefächerte Einsätze im vergangenen Jahr

Im Jahresbericht des Kommandanten und Präsidenten wird von einem eher ruhigen Vereinsjahr berichtet. In rund 300 Einsatzstunden wurden Ereignisse wie etwa das Hochwasser an der Reuss, der Gartenhausbrand Allmendstrasse oder der Arbeitsunfall Bodmi bewältigt. Der Bestand hat sich bei 50 Mann eingependelt. Als neue Aktivmitglieder konnten die beiden Gemeindearbeiter Sepp Arnold und Sascha Gisler aufgenommen werden. Weil die Chilbi 2020 abgesagt wurde, konnte auch die Kaffeestube, die zusammen mit dem Samariterverein seit vielen Jahren geführt wird, nicht angeboten werden. Coronabedingt abgesagt wurde auch die zweitägige Vereinsreise 2020. Am 26. Juni 2021 versucht man, die Vereinsreise als Tagesausflug nachzuholen. Kassier Ralf Arnold konnte eine Vermögenszunahme von 2576 Franken präsentieren.

Für weitere zwei Amtsjahre gewählt wurden Präsident Lukas Walker und Hanspeter Kaufmann sowie Revisor Richard Arnold. Von Ralf Arnold und Jost Walker musste die Demission akzeptiert werden. Ralf Arnold war 14 und Jost Walker 10 Jahre im Vorstand tätig. Neu im Vorstand Einsitz nehmen Sandro Stadler und Mario Ulrich. Nicht im Wahlturnus standen Samuel Käslin, Pascal Arnold und Richi Stadler. Der Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen: Präsident Lukas Walker, Vizepräsident Richi Stadler, Kassier Hanspeter Kaufmann, Aktuar Samuel Käslin und den Mitgliedern Pascal Arnold, Sandro Stadler und Mario Ulrich.

Der Wechsel im Vorstand (von links): Die zurückgetretenen Vorstandsmitglieder Ralf Arnold und Jost Walker, Präsident Lukas Walker und die neuen Vorstandsmitglieder Sandro Stadler und Mario Ulrich.

Der Wechsel im Vorstand (von links): Die zurückgetretenen Vorstandsmitglieder Ralf Arnold und Jost Walker, Präsident Lukas Walker und die neuen Vorstandsmitglieder Sandro Stadler und Mario Ulrich.

Bild: Georg Epp (Flüelen, 24. Februar 2021)