FLÜELEN: Fidelitas kommt ins Schwitzen

Das Motto der Fasnacht heisst Olympiade. Mit Karl Schilter kommt zudem ein neues Gesicht in den Vorstand der Fidelitas Flüelen.

Drucken
Teilen
Der alte Vorstand der Fidelitas Flüelen mit seinen neuen Ehrenmitgliedern. (Bild pd)

Der alte Vorstand der Fidelitas Flüelen mit seinen neuen Ehrenmitgliedern. (Bild pd)

Boxkämpfe im Rudenzpark, Skirennen quer durchs Dorf und allenfalls sogar ein Dopingskandal im 100-Meter-Sprint: Das Motto der Fasnacht 2011 heisst Olympiade. Dies beschlossen die Mitglieder der Fidelitas Flüelen an der Generalversammlung vom vergangenen Freitag. Das närrische Treiben startet bereits am 6. Januar mit der Dreikönigskatzenmusik. Die Fasnachtswoche wird dann am Mittwoch, 2. März, mit der grossen Katzenmusik eröffnet.

Rico Vanoli, Rico Baumann, Lukas Eggimann und Lukas Walker sind zu Ehrenmitgliedern des Fasnachtsvereins ernannt worden. Vanoli hat das Fasnachtstreiben in den letzten Jahren wesentlich mitgeprägt. Die anderen drei waren alle im Vorstand aktiv. Erwin Gisler ist aus dem Vorstand ausgetreten. Neu gewählt wurde ein Altdorfer, der einige Meter neben der Flüeler Gemeindegrenze wohnt: Karl Schilter junior. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Tisi Steinegger, Präsident, Erich Aregger, Vizepräsident, Peter Wipfli, Kassier, Florian Jauch, Sekretär, Fabian Müller, Materialverwalter, Samuel Käslin, Placettier, und Karl Schilter, Katzenmusikdirektor. Die Kasse schliesst mit einem kleinen Defizit, was vor allem auf die Samichlaus-Bescherung zurückzuführen ist.

Chlaus besucht Flüeler Haushalte
In der Vorweihnachtszeit wird der Samichlaus wieder in alle Flüeler Haushalte gehen. Der Einzug durchs Dorf findet am Samstag, 27. November, um 17.30 Uhr statt. Bereits um 13 Uhr beginnt der Weihnachtsmarkt. Nach dem Einzug werden die Chläuse die Flüeler Altersheime und die Bergheime besuchen. Die Touren sind am 5., 6., und 7. Dezember terminiert. Am 8. Dezember finden die Besuche der Flüeler im Kantonsspital statt.

red.