Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FLÜELEN: Seerose: Behörden machen Druck

Die schwimmende Konzertplattform muss wohl verschrottet werden. Ein Funken Hoffnung bleibt.
Für das Gästival 2015 gebaut: Nun soll die Seerose einen definitiven Standplatz erhalten. (Bild: Urs Hanhart (Flüelen, 30. August 2015))

Für das Gästival 2015 gebaut: Nun soll die Seerose einen definitiven Standplatz erhalten. (Bild: Urs Hanhart (Flüelen, 30. August 2015))

Noch ankert die Seerose im Flüeler Seebecken, obwohl am Dienstag ihre Bewilligung abgelaufen ist. Wie geht es nun weiter mit der schwimmenden Konzertplattform? Fabio Küttel, Geschäftsführer des Vereins Muth (Musik und Theater), dem die Seerose gehört, kann nichts Neues berichten: Das Baugesuch sei nach wie vor beim Kanton und der Gemeinde Flüelen hängig. Noch glaubt er an sein Ziel, «für die Seerose in Flüelen wieder eine Rechtsgrundlage zu erreichen».

Derweil ist für die Behörden klar: Die Seerose muss weg, und zwar möglichst bald. Gar nicht erst bearbeitet hat die Gemeinde Flüelen das Gesuch. Grund: Es ist unvollständig. «Die Unterschrift des Grundeigentümers, des Kantons, fehlt», sagt Bausekretär Edi Arnold. Bis spätestens Mitte November muss der Verein nun der Gemeinde aufzeigen, wie er weiter mit der Seerose verfahren will. Fällt das Konzept durch, droht dem Verein eine Wiederherstellungsverfügung. Das heisst: Alles muss so zurückgebaut werden, wie es angetroffen wurde, die Seerose wird verschrottet.

Dem Verein blieben 20000 bis 30000 Franken

Das kann laut einem Experten aus der Recyclingbranche bis zu einem Monat dauern und wird dem Verein nicht viel Geld bringen. Rund 150 Franken gibt es pro Tonne Recycling-Stahl. Abzüglich der Arbeitskosten blieben noch rund 20 000 bis 30 000 Franken. Auch wenn sich Fabio Küttel nach eigenen Angaben noch nicht mit der Verschrottung der 460 Tonnen schweren Seerose befasst: Es wird immer wahrscheinlicher, dass genau dies blüht. (zar)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.