FLÜELEN: Sprayer verursachen hohen Sachschaden

Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende in Flüelen diverse Objekte besprayt und dabei hohen Sachschaden verursacht. Die Täter waren bereits 2008 aktiv.

Drucken
Teilen
Sprayereien in Flüelen. (Bild Kantonspolizei Uri)

Sprayereien in Flüelen. (Bild Kantonspolizei Uri)

In der Nacht auf den Sonntag, 8. März, sind in Flüelen zwischen 22 und 7 Uhr vom Gruonbach bis zur Unterführung Schützenstand diverse Gebäude und Einrichtungen besprayt worden. Wie die Kantonspolizei Uri mitteilt, sprayte die unbekannte Täterschaft dabei die Zeichen «JOS», «Fatah» und «Foxninja» an die Wände. Der Sachschaden beläuft sich auf einige tausend Franken.

Bereits im vergangenen Jahr wurden Sprayereien mit denselben Zeichen festgestellt. Die Kantonspolizei Uri ruft die Bevölkerung auf, Wahrnehmungen, die mit den Sachbeschädigungen im Zusammenhang stehen, über die Telefonnummer 041 875 22 11 mitzuteilen.

Für Hinweise, die zur Ermittlung der Täterschaft führen, haben die Geschädigten eine Belohnung von mehreren hundert Franken ausgesetzt.

ana