Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FLÜELEN: Verein Urner Kleintierfreunde zeichnet diverse Mitglieder aus

An der GV der Urner Kleintierfreunde wurden zwei Neumitglieder begrüsst. Die Vorbereitungen für die 62. Innerschweizer Freundschaftsausstellung in Altdorf haben begonnen. Der beliebte Streichelzoo darf zukünftig nicht mehr stattfinden.
Georg Epp
Von links; Jahresmeister Kaninchen Armin Zurfluh und Paul Epp, Schweizer Meister Alois Richiger und Maya Isch (Jahresmeisterin Geflügel) und die zwei Neumitglieder Ursula Epp und Sara Reding. (Bild: Georg Epp (Flüelen, 4. März 2018)

Von links; Jahresmeister Kaninchen Armin Zurfluh und Paul Epp, Schweizer Meister Alois Richiger und Maya Isch (Jahresmeisterin Geflügel) und die zwei Neumitglieder Ursula Epp und Sara Reding. (Bild: Georg Epp (Flüelen, 4. März 2018)

Georg Epp

redaktion@urnerzeitung.ch

Vor acht Jahren haben sich die vier Vereine Altdorf, Erstfeld, Schattdorf und Flüelen zum Verein Urner Kleintierfreunde zusammengeschlossen. Obwohl sich die Mitgliederzahl bei 212 Kleintierzüchtern eingependelt hat, hat man Nachwuchsprobleme. Mit Ursula Epp aus Erstfeld und Sara Reding aus Schattdorf konnten aber immerhin zwei motivierte neue Vereinsmitglieder aufgenommen werden. In den nächsten Jahren wird es aber sicher nicht leicht werden, abtretende Vorstandsmitglieder zu ersetzen.

In den Jahresberichten des Präsidenten Paul Jans, Kaninchenobmann Fabian Schuler, Geflügelobmann Walter Blättler und Jungzüchterbetreuer Armin Zurfluh berichtete man sehr positiv über das vergangene Vereinsjahr. In der Ausstellungssaison 2017/18 konnten viele Rassensiegertiere gefeiert werden. Alois Richiger sicherte sich an der Schweizer Zwerg-Scheckenklubschau in Muri den Schweizer-Meistertitel in der Stämmewertung und an der Schweizerischen Rammlerschau in Fribourg gab es Farbenschlagsiege durch Alois Richiger mit Zwergschecke schwarz und Armin Zurfluh mit Farbenzwergen lohfarbig braun. Armin Zurfluh verteidigte auch den Jahresmeistertitel Zwergrassen und kleine Rassen, Paul Epp freute sich über den Titel Mittlere und grosse Rassen und Maya Isch siegte in der Jahresmeisterschaft Geflügel (siehe Resultate).

500 Tiere werden im Winkel erwartet

Paul Jans orientierte als OK-Präsident über die angelaufenen Vorbereitungen zur Innerschweizer Freundschaftsausstellung, die am 17. und 18. November im Altdorfer Winkel über die Bühne geht. Man erwartet rund 500 Tiere (Kaninchen und Geflügel) aus den Waldstätte Sektionen.

Quasi mit der Generalversammlung startet auch die Sponsorensuche, um die Unkosten der Ausstellung möglichst tief zu halten. Am 13. April organisiert der Verein erneut den traditionellen Lottomatch im Hotel Tourist in Flüelen und die Jungtierschau bei der Stiftung Behindertenbetriebe Uri in Schattdorf geht am 27. Mai über die Bühne. Künftig wird dieser Anlass ohne den begehrten Streichelzoo organisiert, da dies die Tierschutz-Verordnung seitdem 1. Januar 2018 verbietet. Dazu meinte Paul Jans: «Persönlich erachte ich dieses Verbot als einen Angriff auf die Ausübung unseres Hobbys.» Traditionelle Anlässe wie die Karfreitagswanderung (30. März) oder die Bergtour sind auch im neuen Jahresprogramm nebst den Züchtertätigkeiten vorgesehen.

Nebst der Ehrung der neuen Vereinsmeister freute man sich, zehn langjährige Mitglieder zu küren. Das Bronze-Abzeichen für 30 Jahre Mitgliedschaft erreichten Margrith Betschart und Otto Spiess, Altdorf; Paul Epp, Erstfeld; Margrith Tresch, Schattdorf und Michael Wyrsch, Flüelen. Das Silber-Abzeichen für 40 Jahre Vereinstreue erreichten Fredy Arnold, Bürglen; Antonio Camenzind, Flüelen; Fritz Luthiger und Josef Zopp, Altdorf; Rosa Philipp und Richard Walker Schattdorf. Die nächste GV geht am 3. März 2019 in Schattdorf über die Bühne.

Resultatauszug aus den Jahres-Meisterschaften:
Kaninchen Zwergrassen und kleine Rassen: 1. Armin Zurfluh (Farbenzwerge Loh braun) 1,7 Punkte über Richtwert; 2. Fabian Schuler (Kleinsilber Schwarz) 1,1; 3. Josef Bissig (Alaska) 1,1; 4. Franz Betschart (Loh schwarz) 0,9; 5. Werner Dönni (Alaska) 0,8. Kaninchen Mittlere und grosse Rassen: 1. Paul Epp (Thüringer) 1,3; 2. Paul Jans (Thüringer) 0,9; 3. Ruedi Isch (Blauwiener) 0,8; 4. Paul Briker (Weisswiener) 0,7; 5. Alois Schuler (Burgunder) 0,6. Geflügel: 1. Maya Isch (Zwerg Australorps schwarz) 95.00; 2. Thomas Meyer (Zwerg Wyandotten gelb schwarzcolumbia 94.99; 3. Luca Wyler (Zwerg Italiener silberfarbig) 94.11; 4. Walter Blättler (Zwerg Wyandotten gelb schwarzcolumbia) 93.33.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.