Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Flüeler Schützen an vorderster Front

An der Generalversammlung durfte die Schützengesellschaft zwei neue Mitglieder aufnehmen. Auch sportlich konnten im vergangenen Jahr Erfolge gefeiert werden.

Am vergangenen Freitag, 11. Januar, trafen sich die Mitglieder der Schützengesellschaft Flüelen im Restaurant Schützenstube zur ordentlichen Generalversammlung. Die Versammlung wurde nach einem Nachtessen von Präsident Peter Aregger eröffnet. Bei seiner Begrüssung machte er auf das Gedächtnis der St.-Sebastians-Bruderschaft und Schützengesellschaft vom 12. Januar in der Pfarrkirche aufmerksam.

In seinen Jahresbericht konnte der Präsident von einigen Erfolgserlebnissen berichten. An diversen kantonalen Schiessanlässen waren Flüeler Schützen an vorderster Front anzutreffen. Leider musste man auch von drei Vereinsmitgliedern für immer Abschied nehmen.

Unterstützung für das Innerschweizer Schwingfest

Die Vereinsrechnung schloss mit dem erwarteten Defizit ab. Gemäss Rechnungsführer Hans Arnold ist dieses Ergebnis vor allem auf den Schiessbetrieb zurückzuführen. Für die kommende Saison wird ebenfalls ein Minus prognostiziert. Der Jahresbeitrag bleibt unverändert bei 20 Franken. Zwei neue Mitglieder sind in den Verein eingetreten.

Da keine Demissionen vorlagen, gingen die Wahlen zügig über die Bühne. Der Vorstand setzt sich in den nächsten zwei Jahren aus folgenden Mitgliedern zusammen: Peter Aregger (Präsident), Urs Regli (Aktuar), Hans Arnold (Rechnungsführer) und René Méroz (Beisitzer).

Am Ende der Versammlung orientierte der Präsident über die Verlängerung der Vereinbarung der Gemeinden Flüelen und Altdorf betreffend Mitbenützung der Schiessanlage Flüelen durch die Schützengesellschaft Altdorf bis 2023.

Da das Innerschweizer Schwingfest am 7. Juli 2019 in Flüelen stattfindet, muss der Schiessbetrieb von Mitte Juni bis Mitte Juli eingestellt werden. Dieser Grossanlass ist mit einem grossen Personalaufwand verbunden. Die Schützengesellschaft wird im Rahmen ihrer personellen Möglichkeiten das Fest unterstützen. An der GV wurde beschlossen, das Kantonalschützenfest Schwyz zu besuchen. Ebenfalls will man an den Kantonalen Schiessanlässen teilnehmen. (pd/ml)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.