Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Tourismusdirektor Flurin Riedi verlässt
Ferienregion Andermatt

Die Andermatt-Urserntal Tourismus GmbH muss einen neuen Direktor suchen. Flurin Riedi verlässt die Organisation Ende Oktober, um sich beruflich neu zu orientieren.
Flurin Riedi, Direktor von Andermatt-Urserntal Tourismus, verlässt die Organisation Ende Oktober 2018 nach zehn Jahren. (Archivbild: PD, Andermatt, Dezember 2015)

Flurin Riedi, Direktor von Andermatt-Urserntal Tourismus, verlässt die Organisation Ende Oktober 2018 nach zehn Jahren. (Archivbild: PD, Andermatt, Dezember 2015)

Nach fast zehn Jahren im Dienste der Ferienregion Andermatt verlässt der 36-jährige Tourismusdirektor Flurin Riedi die Andermatt-Urserntal Tourismus GmbH. Unter der Leitung des Urners sind der Organisation in den vergangenen Jahren moderne Strukturen verpasst worden. Flurin Riedi war seit der Gründung im Jahr 2011 die treibende operative Kraft beim Aufbau und bei der Entwicklung der Andermatt-Urserntal Tourismus GmbH. Er hat sich nun entschieden, die Organisation per Ende Oktober zu verlassen. Riedi will sich beruflich neu orientieren.

Von Engagement und Herzblut geprägt

«Flurin Riedi hat es mit seinem Team geschafft, die Organisation professionell auf- und auszubauen und der Ferienregion Andermatt ein Profil zu geben», sagt Edwin Holzer, Vorsitzender der Geschäftsführung. Die Arbeit von Flurin Riedi sei von grossem Engagement und Herzblut geprägt gewesen. Die Geschäftsführer bedauern den Entscheid. Über eine Nachfolgelösung wird später informiert.

Verschiedene Projekte initiiert

Flurin Riedi hat seit 2008/09 für die Ferienregion Andermatt gearbeitet, seit 2014 als Tourismusdirektor. Während seiner Tätigkeit als Tourismusdirektor hat er neben dem erwähnten Aufbau verschiedene Projekte erfolgreich umgesetzt und in der Region implementiert – so unter anderem die «Online-Buchungsoffensive», ein Projekt zur Förderung und Unterstützung der Leistungsträger im Bereich der Digitalisierung und der Service-Dienstleistung. Angesprochen auf Projekte mit persönlichem Erinnerungswert erwähnt Riedi den Masterplan Mountainbike zur Förderung und Entwicklung des Mountainbike-Tourismus und den Ausbau des Eventangebots unter anderem mit dem Bikefestival Andermatt. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.