Forum
Flüelen ist der Verlierer beim Fahrplanwechsel

Zum ÖV-Fahrplanwechsel vom kommenden Dezember.

Drucken
Teilen

Flüelen verliert mit dem Fahrplanwechsel viele wichtige Verbindungen. In den Urner Medien wird verschiedentlich der diesjährige Fahrplanwechsel als Quantensprung für den öffentlichen Verkehr im Kanton Uri bezeichnet.

Dabei geht leider vergessen, dass Flüelen der grosse Verlierer des neuen Fahrplanangebotes ist: Der Winkelriedbus nach Stans und der Tellbus nach Luzern halten nicht mehr bei der Haltestelle Eggberge. Für Pendler aus Flüelen verlängert sich damit die Fahrzeit je Weg um 15 Minuten, da sie zuerst mit einem anderen Bus oder der S-Bahn zum Bahnhof Altdorf fahren müssen.

Kein Intercity-Zug hält mehr in Flüelen. Die Fahrzeit in der Früh (wo es schon bisher IC-Halte gab) nach Zürich und Bellinzona verlängern sich um einige Minuten. Für Fahrten ins Zentrum von Altdorf (sowie Kollegium) und Schattdorf ist neu bei jeder zweiten Verbindung das Umsteigen beim Spital erforderlich, was zwar nicht die Reisezeit verlängert, aber den Komfort reduziert.

Diese Verschlechterungen lassen befürchten, dass Pendler aus Flüelen wieder vermehrt dem öffentlichen Verkehr den Rücken kehren. Das ist schade – denn insbesondere ein Halt der Fernbusse vor der Auffahrt auf die Autobahn in Flüelen wäre leicht realisierbar gewesen.

Gunthard Orglmeister, Flüelen

Aktuelle Nachrichten