Frau auf Fussgängerstreifen angefahren

In Bürglen ist am Dienstagabend eine 21-jährige Frau auf einem Fussgängerstreifen angefahren und verletzt worden. Das Unfallfahrzeug fuhr weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Der Unfall ereignete sich auf der Gotthardstrasse beim Urnertor in Bürglen. (Bild: map.search.ch)

Der Unfall ereignete sich auf der Gotthardstrasse beim Urnertor in Bürglen. (Bild: map.search.ch)

Am Dienstagabend, um zirka 18.45 Uhr, wollte eine 21-jährige Frau die Gotthardstrasse in Bürglen auf der Höhe des «Urnertors» auf dem Fussgängerstreifen überqueren. Als sie sich in der Mitte der Fahrbahn Richtung Süd befand, wurde sie von einem herannahenden Auto erfasst, zirka zwei Meter weggeschleudert und blieb auf dem Trottoir verletzt liegen. Sie wurde laut Mitteilung der Kantonspolizei Uri mit der Ambulanz ins Kantonsspital Uri überführt. Der Autofahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die verletzte zu kümmern.

Beim Auto dürfte es sich gemäss Augenzeugen um ein grünes Fahrzeug mit vierstelligen Urner Kontrollschildern handeln. Der Autofahrer/die Autofahrerin oder Personen, welche Angaben im Zusammenhang mit diesem Unfall machen können, sind gebeten, sich bei der Kantonspolizei Uri unter der Telefonnummer 041 875 22 11 zu melden.

pd/bep

Auffahrkollision zwischen drei Autos

Am Dienstagabend fuhren drei Urner Autofahrerinnen hintereinander von Schwyz kommend in Richtung Altdorf. Ausgangs Flüelertunnel Süd, kurz vor dem Kreisel, bemerkte eine Lenkerin zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihr abbremsen. In der Folge kollidierte sie mit dem voranfahrenden Auto, welcher durch den Aufprall gegen einen weiteren Wagen gestossen wurde. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt zirka 10‘000 Franken.

pd/bep