FREIZEIT: Einigung um Strandbad Flüelen

Die Gemeinde Flüelen kann mit der von den Stimmberechtigten vor knapp einem Jahr beschlossenen Sanierung des Strandbades beginnen. Sie hat sich mit den Anwohnern über den spätabendlichen Betrieb einigen können.

Drucken
Teilen
Das Strandbad Gruonbach in Flüelen. (Bild: Urs Hanhart / Neue LZ)

Das Strandbad Gruonbach in Flüelen. (Bild: Urs Hanhart / Neue LZ)

Die Sanierung des traditionsreichen Bades hatte sich wegen einer Baueinsprache verzögert. Dabei ging es um mögliche Lärmbelästigungen. Wie der Gemeinderat am Mittwoch mitteilte, konnte eine aussergerichtliche Einigung erzielt werden.

Die nun getroffene Lösung sieht vor, dass das Bad weiterhin im Sommerbetrieb geführt wird. Grundsätzlich gilt ab 22 Uhr Nachtruhe. An bestimmten Daten können Anlässe mit musikalischer Unterhaltung durchgeführt werden, wobei spätestens um Mitternacht Nachtruhe gilt.

Diese Einigung sei durch gegenseitiges Entgegenkommen zustande gekommen, schreibt der Gemeinderat. Die erforderlichen Arbeiten könnten nun sofort beginnen, so dass das Bad bis zur nächsten Saison saniert sei.

Die Stimmberechtigten von Flüelen hatten im November 2013 den Sanierungskredit von 650'000 Franken angenommen. Das Strandbad besteht seit 1927 und ist letztmals 1991 umfassend saniert worden. Es war 2011 vom aufgelösten Verein Flüelen Tourismus an die Gemeinde übergegangen. (sda)