FREIZEIT: Urner Wanderwegnetz mit 4500 Wegweisern signalisiert

Das 1470 Kilometer lange Urner Wanderwegnetz ist signalisiert. Die vor zehn Jahre von Kanton und Gemeinden gestartete einheitliche Signalisation des Wegnetzes ist am Samstag abgeschlossen worden.

Drucken
Teilen
Nach 10 Jahren ist die Arbeit abgeschlossen: Das Urner Wanderwegnetz ist nun einheitlich signalisiert. (Bild: Elias Bricker / Neue UZ)

Nach 10 Jahren ist die Arbeit abgeschlossen: Das Urner Wanderwegnetz ist nun einheitlich signalisiert. (Bild: Elias Bricker / Neue UZ)

Nun informierten im ganzen Kanton insgesamt etwa 4500 Wegweiser an 900 Standorten über Wegkategorie, Ziel- und gegebenenfalls Zeitangaben der Routen, teilte die Standeskanzlei mit.

Die Wegweiser wurden durch Gemeindeangestellte oder zum Teil ehrenamtlich durch den Verein Urner Wanderwege montiert. Alle Wanderwege seien von den Aufsichtsorganen periodisch begangen und alle Wegweiser gründlich kontrolliert worden, teilte die Standeskanzlei mit.

Beschlossen worden war die einheitliche Neusignalisation des Wanderwegnetzes 1998 in einer Volksabstimmung. (sda)