Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft beim Musikverein Bürglen geehrt

Das vergangene Vereinsjahr des MV Bürglen war musikalisch und kameradschaftlich erfolgreich. Wegen Instrumentenrevisionen weist die Kasse jedoch ein Minus aus.
Peter Epp kann auf mehr als 40 Jahre Aktivmitgliedschaft beim MV Bürglen zurückblicken. (Bild: PD)

Peter Epp kann auf mehr als 40 Jahre Aktivmitgliedschaft beim MV Bürglen zurückblicken. (Bild: PD)

Der Musikverein Bürglen hat sich am 2. Februar zur 102. Generalversammlung der Vereinsgeschichte getroffen. Präsident Emil Walker konnte auf ein «normales Jahr» Rückschau halten. Dies, nachdem im Vorjahr (2017) ein mit grossem Aufwand begangenes 100-Jahr-Jubiläum gefeiert worden war.

Der Musikverein Bürglen leidet, wie viele andere Vereine, an tendenziell rückläufigen Mitgliederzahlen. So mussten auch 2018 fürs Jahreskonzert und fürs Winterkonzert diverse Aushilfsmusiker gefunden werden, um die Register zu komplettieren.

«Musikalisches Highlight» bisheriger Laufbahn

Dirigent Christian Simmen hatte in seinem Jahresbericht viele lobende Worte zu verteilen. Das Jahreskonzert vom 26. Mai bezeichnete er als «musikalisches Highlight» seiner bisherigen Laufbahn beim Musikverein Bürglen. Es sei ein hervorragendes Konzert geglückt mit nur wenigen Fehlern, gut abgenommenen Tempi und einem super Klang. Und auch das Winterkonzert vom 8. Dezember sei gut gelungen. «Ihr habt sehr schön musiziert und das Konzert hatte bis zum Schluss eine gute Energie. Kassierin Claudia Ulrich hatte ein Defizit zu vermelden, jedoch ein deutlich tieferes als budgetiert. Grund für das Defizit war die Revision diverser Instrumente. Auch das Budget 2019 rechnet mit einem Defizit, dies aufgrund der Teilnahme am Innerschweizer Musikfest vom 14. bis 16. Juni in Hergiswil.

Zwei Mitglieder hatten 2018 keine Absenz

Beim Traktandum Wahlen wurden Vereinspräsident Emil Walker und die Vorstandsmitglieder Beat Spitzer und Claudia Ulrich einstimmig bestätigt. Auch Musikkommissionsmitglied Martin Arnold wurde für eine weitere Amtsdauer bestätigt und Evelin Imhof wurde neu in die Muko gewählt. Schliesslich wurden Hans Marty als Fähnrich sowie Max von Deschwanden und Heinz Walker als Rechnungsrevisoren wiedergewählt.

Eine besondere Ehrung erfuhr Peter Epp. Er ist seit über 40 Jahren Aktivmitglied des Musikvereins Bürglen und hat schon mehrere Chargen innerhalb des Vereins innegehabt. Peter Epp sei auch immer zuvorderst mit dabei, wenn es darum gehe, etwas zu organisieren, sagte Vereinspräsident Emil Walker. Geehrt wurden auch die fleissigsten Probebesucher. Im Jahr 2018 hatten Emil Walker und Christian Simmen an keiner einzigen Veranstaltung gefehlt. Eine Absenz hatten Max von Deschwanden und Heinz Walker vorzuweisen, zwei Bruno Styger und vier Martin Arnold und Bruno Bissig. (pd/ml)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.