Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Für ihren Traumberuf kehrt sie aus Amerika nach Unterschächen zurück

Vor acht Jahren ist sie zusammen mit ihren Eltern von Unterschächen nach Reno im US-Bundesstaat Nevada ausgewandert. Nun ist Sina Arnold alleine zurück in ihrer Heimat, um hier ihre Ausbildung zu absolvieren.
Carmen Epp
Sina Arnold mit Katze Schneeball in der Kleintierpraxis Adlergarten in Schattdorf. (Bild: Carmen Epp (Schattdorf, 2. August 2018))

Sina Arnold mit Katze Schneeball in der Kleintierpraxis Adlergarten in Schattdorf. (Bild: Carmen Epp (Schattdorf, 2. August 2018))

Als Walter und Astrid Arnold zusammen mit ihren drei Töchtern und Hund Nero ihre Heimat Unterschächen verliessen, um in die USA auszuwandern, war Nesthäkchen Sina zehn Jahre alt.

Das war vor acht Jahren. Inzwischen ist aus dem blonden, schüchternen Mädchen von damals eine junge Frau geworden. Fast die Hälfte ihres Lebens hat Sina Arnold in Reno, der viertgrössten Stadt im US-Bundesstaat Nevada, verbracht und erst vor wenigen Wochen die dortige Highschool abgeschlossen. Damit stünden der 18-Jährigen die Türen zu amerikanischen Universitäten offen – ein Weg, den ihre älteren Schwestern Jana und Celia bereits gegangen sind.

Doch Sina Arnold entschied sich anders. Statt eines Studiums will sie eine Ausbildung machen. Statt in den USA will sie zurück in ihre Heimat, den Kanton Uri. Und so ist die Rückkehrerin gestern Donnerstag, 2. August, zu ihrem ersten Tag der Ausbildung zur Tiermedizinischen Praxisassistentin (TPA) in der Kleintierpraxis Adlergarten in Schattdorf angetreten. Der Beruf habe sie schon immer fasziniert, erzählt die 18-Jährige. «Ich mag Tiere und will lernen, wie man ihnen helfen kann, wenn es ihnen nicht gut geht.» Wenn es ihr gefällt, könne sie nach der Berufslehre immer noch entscheiden, allenfalls Tiermedizin zu studieren.

Für die Schnupperlehre extra in die Schweiz gereist

Tiere gibt es auch in Reno, Tierarztpraxen sicherlich auch. Wieso also kehrt sie für diese Ausbildung aus den USA zurück? «Dass ich irgendwann zurückkommen würde, stand für mich schon lange fest», erzählt Sina Arnold. Der Zeitpunkt hingegen sei noch offen gewesen.

Seit 2011 war Familie Arnold jedes zweite Jahr für drei bis vier Wochen in ihrer Heimat in den Ferien, zuletzt im Sommer 2017. «Mit dem nahenden Highschool-Abschluss machte ich mir Gedanken, wie es weiter gehen soll. Da kam die Idee, eine Lehre zu machen, und zwar im Kanton Uri», erzählt Sina Arnold. Und sie hatte Glück: Flavio Regli von der Kleintierpraxis Adlergarten in Schattdorf hatte eine Lehrstelle ausgeschrieben – und schon bald eine Bewerbung aus den USA auf dem Tisch. Dass es ihr Ernst ist, bewies Sina Arnold in den Herbstferien, als sie extra für die Schnuppertage für eine Woche in die Schweiz reiste.

Dieselbe Wohnadresse wie damals als Kind

Vor drei Wochen hiess es dann: Koffer packen. Diesmal nicht nur für eine Woche, sondern für mindestens drei Jahre, so lange dauert die Ausbildung zur TPA. Und für einmal alleine, ihre Familie bleibt vorderhand in den USA. «Das wird sicher komisch, so ganz ohne Eltern und Schwestern», sagt Sina Arnold. Eine gewisse Sehnsucht gehöre aber dazu, sie habe sich jedoch ihren Schritt reiflich überlegt und ist zuversichtlich. «Und die Familie kommt ja regelmässig in die Ferien hierher.»

Alleine ist Sina Arnold auch sonst nicht. Immerhin ist sie nun zurück in ihrer Heimat, wo alle ihre Verwandten wohnen und Freunde von früher. Auch ihr damaliger Wohnort bleibt, die Adresse ebenfalls: Die 18-Jährige konnte die Einliegerwohnung im Elternhaus in Unterschächen beziehen, in dem ihr Cousin nun wohnt und Sina die ersten zehn Jahre ihres Lebens verbrachte.

«SRF bi de Lüt» zeigt Sina Arnold

Auf Sina Arnolds speziellen Werdegang vom Auswanderermädchen zur Rückkehrerin ist auch das Schweizer Fernsehen aufmerksam geworden. Für die neue Reihe «SRF bi de Lüt – Heimweh» hat ein TV-Team Sina Arnold in ihrer alten Heimat Nevada und an ihrem ersten Ausbildungstag in der Kleintierpraxis Adlergarten in Schattdorf besucht. Ausgestrahlt wird die Sendung ab 21. September bis 12. Oktober jeweils freitags um 20 Uhr auf SRF 1.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.