Für Sebastian Züst bedeutet Teilhabe Integration

Zu den Gemeinderatswahlen in Altdorf vom 23. September 2018

Drucken
Teilen

Sebastian Züst wünscht sich ein lebendiges und vielfältiges Altdorf. Er setzt sich dafür ein, dass alle Bürgerinnen und Bürger am kulturellen Angebot teilhaben können, unabhängig ihrer finanziellen Stärke. Denn Teilhabe bedeutet für ihn Integration. Er wünscht sich ein Altdorf, dass auch für junge Familien attraktiv ist: Bezahlbare, familienergänzende Angebote, bezahlbarer Wohnraum. Ein Altdorf für Begegnungen und Naherholung mit wenig Verkehr. Davon werden Gewerbe und Gastronomie profitieren.

Ich mag Ideen, die unser schönes Dorf noch attraktiver, vielfältiger und lebendiger machen sollen. Sebastian Züst erlebe ich im Umgang mit anderen Menschen als ehrlich, aufmerksam und wertschätzend. Deshalb wähle ich Sebastian Züst am 23. September in den Altdorfer Gemeinderat.

Beata Schmidt-Tenisch, Altdorf