Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FUSSBALL: Flüeler Fussballer als Filmstars

Der FC Flüelen feiert sein 25-Jahr-Jubiläum. Regisseur Harald Vigano zeigt in «Keiner ist wie du», wie sich der einzigartige Verein im Laufe der Jahre entwickelt hat. Jetzt läuft der Film noch einmal im Kino.
Junioren des FC Flüelen durften 2011 an der Eröffnung der Swisspor-Arena teilnehmen. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. September 2011))

Junioren des FC Flüelen durften 2011 an der Eröffnung der Swisspor-Arena teilnehmen. (Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 3. September 2011))

1993 riefen Freunde, die bereits Mitglieder eines Pokerklubs waren, den FC Flüelen ins Leben. Das Gründungsspiel fand auf heimischem Rasen gegen den damaligen NLA-Verein Kriens statt. Seither hat sich der Verein zu einem festen Bestandteil des Dorflebens entwickelt und ist aus dem Kanton Uri kaum mehr wegzudenken. Heute verfügt der Klub über eine Juniorenabteilung, eine Seniorenmannschaft und ein Klubhaus, das in Fronarbeit erstellt wurde. Der Aschoren-Cup – ein jährlich stattfindendes Juniorenturnier – gehört inzwischen zu den Höhepunkten des Vereinskalenders. Die Aktiven kicken zurzeit in der 5. Liga.

Speziell ist in Flüelen das Wunschlisten-System: Jeder Spieler kann selber entscheiden, wie viele und welche Spiele er bestreiten will. Damit setzt der Klub seit der Gründung auf ein einmaliges Rotationsprinzip ohne Trainingszwang. «Das sind die Grundmauern, auf denen unser Verständnis von Spass am Fussball aufgebaut ist. Das macht uns aus, und trotzdem spielen wir Fussball, um zu gewinnen», sagt Vizepräsident Andreas Arnold. Ausserdem pflegen die Flüeler eine enge Freundschaft mit den Schächentalern und Isenthalern. Dank dieser Verbundenheit können immer wieder Spieler aus Unterschächen, Spiringen, Bürglen und Isenthal in den Klub integriert werden.

Ehemalige Juniorin spielt jetzt in der Nationalliga A

Mit Fabiola Scheiber brachte der Verein auch eine Juniorin hervor, die es als Stürmerin bis in die Nationalliga A geschafft hat. Das 25-jährige Bestehen des Vereins darf also durchaus als Erfolgsgeschichte bezeichnet werden. Der Regisseur Harald Vigano setzte dem Verein ein Denkmal mit dem Film «Keiner ist wie Du», der bereits zweimal im Kino in Altdorf gezeigt wurde. Ihm ist ein feinfühliges Porträt des Klubs geglückt – von der Gründungszeit bis heute. «Die Persönlichkeiten, die sich auf unterschiedliche Art und Weise in den Klub einbringen, machen den FC Flüelen einzigartig», sagt er. «Das ist einmalig und eindrücklich.» Zum 25-Jahr-Jubiläum ist der Film nun noch einmal im Kino zu sehen, eine Gelegenheit, welche Filmfans, Sportbegeisterte und Interessierte am Urner Zeitgeschehen nicht verpassen sollten. (red)

Hinweis

Die Kinovorführung in Altdorf findet am Samstag, 3. März, 18 Uhr, statt. Der Eintritt ist frei (Türkollekte). Die DVD des Films kann über die Homepage www.fcfluelen.ch bezogen werden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.