Gabriela Bürgi ist neue Staatsanwältin in Uri

Gabriela Bürgi wurde vom Regierungsrat zur Staatsanwältin gewählt und übernimmt die Stelle von Stefanie Romer.

Drucken
Teilen
Seit 2018 ist Gabriela Bürgi als Gerichtsschreiberin beim Obergericht angestellt.

Seit 2018 ist Gabriela Bürgi als Gerichtsschreiberin beim Obergericht angestellt.

Bild: PD

(pd/RIN) Der Urner Regierungsrat hat Gabriela Bürgi aus Altdorf, ab dem 1. Januar 2021 in einem unbefristeten 80-Prozent-Teilzeitarbeitsverhältnis als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft angestellt. Bürgi ersetzt die Staatsanwältin Stefanie Romer, die ihre Stelle gekündigt hat. Dies gibt der Urner Regierungsrat in einer Mitteilung bekannt.

Gabriela Bürgi schloss das Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Luzern im August 2008 mit dem Master of Law ab. Im April 2016 promovierte sie an der Universität Bern. Weiter erwarb sie im November 2016 das Anwaltspatent des Kantons St.Gallen. Seit dem 1. Mai 2018 ist Gabriela Bürgi als Gerichtsschreiberin beim Obergericht des Kantons Uri angestellt, heisst es in der Mitteilung weiter.