Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Gemeinde Altdorf bestätigt 882 gültige Unterschriften für Kunstrasenprojekt

Der FC Altdorf hat seine Petition erfolgreich eingereicht. Die von der Gemeinde geforderten 658 Unterschriften wurden deutlich übertroffen. Die Bevölkerung soll am 19. Mai 2019 über das Anliegen des Fussballvereins an der Urne abstimmen können.
Die Suworowmatte soll von Natur- auf Kunstrasen umgerüstet werden. (Bild: Philipp Zurfluh, 18. Dezember 2018)

Die Suworowmatte soll von Natur- auf Kunstrasen umgerüstet werden. (Bild: Philipp Zurfluh, 18. Dezember 2018)

Am 20. November übergab der FC Altdorf 180 Unterschriftenbögen mit insgesamt 943 Unterschriften der Petition für eine Umrüstung der Suworowmatte von Natur- auf Kunstrasen dem Altdorfer Gemeinderat. Sämtliche Unterschriften wurden von der Einwohnerkontrolle auf ihre Gültigkeit geprüft. 882 Unterschriften wurden bestätigt, über ein Drittel mehr als von der Gemeinde verlangt. Dies geht aus einer Mitteilung des FC Altdorf hervor.

Yves Althaus, Präsident des FC Altdorf, ist zufrieden: «Die beiden Versammlungen, die wir 2018 durchgeführt haben, zeigten auf, dass der Verein hinter dem Projekt steht.» Laut Präsident Althaus durfte der Verein bei der Unterschriftensammlung auch auf die Unterstützung aller Mitglieder zählen. «Alle haben einen super Job gemacht.»

Fussballclub führt Gespräche mit der Gemeinde

Mit diesem Teilerfolg ist der FC Altdorf aber noch nicht am Ziel angelangt. «Nun gilt es sich auf die Abstimmung vorzubereiten», lässt sich Yves Althaus in der Medienmitteilung zitieren. «Bis zum Abstimmungssonntag vom 19. Mai gibt es noch viel zu tun.» Nun wird der FC Altdorf erneute Gespräche mit der Gemeinde führen, um das Projekt aufzugleisen.

Anschliessend wird die Botschaft für die Abstimmung ausgearbeitet, um der Bevölkerung die Vorteile eines Kunstrasens auf der Suworowmatte aufzuzeigen. «Natürlich werden auch die neusten Berichte zur Ökologie von Kunstrasenplätzen genaustens analysiert und versucht, die beste Option zu wählen», sagt der FCA-Präsident. (pz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.