Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Der Gemischte Chor Erstfeld ehrt drei langjährige Sängerinnen

An der Generalversammlung des Gemischten Chors blicken die Mitglieder auf ein aktives und erfolgreiches Jubiläumsjahr zurück. Ausserdem konnten drei Neumitglieder aufgenommen werden.
Rosa Kempf, Margrit Indergand und Rita Ziegler wurden an der GV geehrt. (Bild: PD)

Rosa Kempf, Margrit Indergand und Rita Ziegler wurden an der GV geehrt. (Bild: PD)

(pd/jb) Die Feierlichkeiten «100 Jahre Gemischter Chor» sind abgeschlossen. An der GV des Gemischten Chores Erstfeld wurde nun Rückschau gehalten. Höhepunkt des verflossenen Jahres bildete die Aufführung der St. Albins-Messe von Alfred Zwyer, seines Zeichens langjähriger Erstfelder Chorleiter. Anlässlich der Kilbi 2018 bot das schöne Werk den willkommenen musikalischen Rahmen zur Einweihung der Kirche und des neuen Volksaltars. Auch dank des Organisten Karl Arnold, dank dem Orchester Erstfeld und mehrerer Gastsänger darf der Chor auf ein gelungenes Jahres-Werk zurückschauen.

61 Mal traf sich der Chor im Jahr 2018

Als zweiten Höhepunkt und eigentliches Jubiläumsfest gestaltete der Chor an Maria Empfängnis 2018 eine Messe mit Advents- und Marienliedern im Volkston. Der anschliessende Jubiläumsakt im Pfarreizentrum gab dem Fest den denkwürdigen Rahmen.

Im 2018 traf sich der Chor für Proben und Auftritte insgesamt 61 Mal. Alle Mitglieder waren stets fleissige Probenbesucher. Der Präsident sprach den Mitgliedern aus diesem Grund ein grosses Lob aus. Auf Ende 2018 traten zwei langjährige, verdiente Mitglieder vom aktiven Singen zurück: Guido Giger nach 43 Jahren und Lisbeth Bühlmann nach 16 Jahren. Ihnen gebührt ein herzliches Dankeschön.

Glücklicherweise kann der Chor aus den Reihen der Gastsänger drei neue Mitglieder in den Chor aufnehmen: Danilo Fasani als sicherer Bass-Sänger, Albina Reichmuth als Sopranistin und Corinne Kies in der Alt-Stimmengruppe. Den neuen Mitgliedern wird viel Freude am gemeinsamen Singen gewünscht.

Die Vereinsreise dieses Jahres führt ins Engadin

Drei Sängerinnen gratuliert die Versammlung zu einem Jubiläum: Margrith Indergand kann auf 40 Jahre aktives Singen zurückschauen. Rita Ziegler und Rosi Schuler werden für 20 Jahre aktives Mitmachen in die Reihen der Ehrenmitglieder aufgenommen.

Die Jahresarbeit 2019 ist bestückt mit den Hochfesten im Kirchenjahr. Chorleiter Michel Huser stellt ein ansprechendes und schönes Programm vor. Der Chor wird im Jahr 2019 wieder auf Reisen gehen. Vizepräsidentin und Reiseleiterin Rita Kempf präsentierte das Reiseprogramm: Es geht ins Engadin. Im Chor ist die Vorfreude auf diese Reise sichtlich zu spüren.

Pfarrer Viktor Hürlimann dankte im Namen der Kirchgemeinde und des Kirchenrates für das grosse Engagement des Chores. Er fragt sich:

«Was wäre die Liturgiefeier ohne entsprechende musikalische Begleitung?»

Abschliessend dankte der Präsident des Gemischten Chors, Robi Walker, allen aktiven Sängern sowie seinen Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit und wünscht ein musikalisch erfreuliches Gesangsjahr 2019.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.