Georg Simmen ist neuer Präsident von pro audito

Der Verband der Hörbehinderten, pro audito, hat einen neuen Präsidenten: Der 37-jährige Georg Simmen übernimmt das Amt von Barbara Wenk.

Drucken
Teilen
Georg Simmen (links) ist neuer Präsident von pro audito schweiz.

Georg Simmen (links) ist neuer Präsident von pro audito schweiz.

Der Urner FDP-Landrat wurde am Samstag von den Delegierten in Thun gewählt. Simmen führt eine eigene Rechtsanwalts- und Notariatskanzlei in Altdorf und Realp, wie pro audito mitteilte. Zudem ist er seit Juni 2007 Datenschutzbeauftragter im Kanton Uri.

Wie seine Vorgängerin ist auch Simmen stark hörbehindert. Er will dem Verband schlankere Strukturen geben und dessen Aufgaben neu definieren. Die zurückgetretene Barbara Wenk stand während 14 Jahren an der Spitze von pro audito. Insgesamt arbeitete sie während 20 Jahren ehrenamtlich für den schweizweit grössten Verband der Hörbehinderten. Wenk engagiert sich in Zukunft für die terzStiftung für Kultur und Bildung. Pro audito hat gemäss eigenen Angaben ein dichtes Netz von regionalen und lokalen Hörbehindertenvereinen: 54 mit rund 7100 Mitgliedern.

sda/red