GESUNDHEIT: «Gesundes Körpergewicht» für Urner Kinder

Das Aktionsprogramm «Gesundes Körpergewicht», das von der Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz lanciert wurde, wird auch im Kanton Uri umgesetzt. Es ist auf vier Jahre ausgelegt (bis 2011) und richtet sich hauptsächlich an Kinder bis zu 6 Jahren.

Drucken
Teilen
Die Kinder von Uri sollen – wie hier in einem Kindergarten in Cham – auch spielend den Spass an der Bewegung entdecken. (Bild Stefan Kaiser/Neue NZ)

Die Kinder von Uri sollen – wie hier in einem Kindergarten in Cham – auch spielend den Spass an der Bewegung entdecken. (Bild Stefan Kaiser/Neue NZ)

Das Aktionsprogramm «Gesundes Körpergewicht» will der zunehmenden Übergewichtsproblematik begegnen und richtet sich hauptsächlich an Kinder bis 6 Jahre und ihre Betreuungspersonen, heisst es in einer Mitteilung des Kantons Uri. Ein gesundes Körpergewicht zu behalten, ist Ziel des Programms.

Um das zu erreichen, werden verschiedene Projekte gestartet und Massnahmen ergriffen. Vor allem sollen Vermittlungspersonen wie Elternberaterinnen, Kinderärzte oder Krippenbetreuerinnen zum Thema Gesundes Körpergewicht sensibilisiert werden.

Zahl Übergewichtiger nimmt auch im Kanton Uri zu
Die Zahl übergewichtiger Menschen in unserer Gesellschaft nimmt zu. Dies hat die Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz veranlasst, eine langfristige nationale Kampagne «Gesundes Körpergewicht» zu starten. Einen wichtigen Bestandteil dieser Kampagne bilden die kantonalen Aktionsprogramme, die inzwischen in der Mehrheit der Kantone gestartet sind.

Auch im Kanton Uri könne eine Zunahme der übergewichtigen Kinder und Jugendlichen festgestellt werden. Es sei daher sinnvoll, wenn sich auch der Kanton Uri an den schweizweit laufenden Bemühungen für ein gesundes Körpergewicht beteilige, heisst es. Die Grundlage für das Aktionsprogramm im Kanton Uri wurde im November 2007 geschaffen. Alle an der Thematik interessierten Personen wurden zu einem Workshop eingeladen, in dem sie gemeinsam die inhaltlichen Schwerpunkte des Urner Aktionsprogramms festlegten.

Programm im Workshop erarbeitet
Das Aktionsprogramm «Gesundes Körpergewicht» im Kanton Uri löst über die vier Jahre verteilt Kosten von insgesamt 637'000 Franken aus. Davon übernimmt Gesundheitsförderung Schweiz 280'000 Franken die restlichen Kosten trägt der Kanton.

Im Kanton Uri wird das Aktionsprogramm durch die neu geschaffene Fachstelle Gesundheitsförderung und Prävention, «Gesundheitsförderung Uri», umgesetzt. Die Fachstelle hat die Aufgabe, die im Aktionsprogramm enthaltenen Projekte und Massnahmen zu initiieren und zusammen mit den entsprechenden Partnern umzusetzen. Das Aktionsprogramm startet im August mit den ersten Aktivitäten und endet im Dezember 2011.

Projektbeispiel für 6-Jährige: «Znünibox»
Kindergärtner erhalten eine eigene «Znünibox», die sie jeden Tag in den Kindergarten mitbringen. Diese soll mit einem zuckerfreien, gesunden Znüni gefüllt sein. Ziel dieser Aktion ist die Sensibilisierung der Erziehenden für gesundes Ess- und Trinkverhalten und wird mit den Projekten Znünimärt oder Pausenkiosk verknüpft.

ana