Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Neuer Name sorgt für frischen Wind in der Urner Fitness-Szene

«One Training Center» übernimmt im Sommer 2018 das «Impuls» und zieht ins Ruag-Areal. Die Inhaber von «Goodlife» und «Gislers Fitnesscenter» sind der Meinung, dass die verschiedenen Angebote den Markt beleben.
Philipp Zurfluh
In Form dank Spinning: körperliche Ertüchtigung in einem Fitnesscenter. Bild: Mark Gail/Getty Images

In Form dank Spinning: körperliche Ertüchtigung in einem Fitnesscenter. Bild: Mark Gail/Getty Images

Den Körper stählen und den Fitnesszustand auf Vordermann bringen: Der Trend zur sportlichen Ertüchtigung ist ungebrochen – auch in Uri. Nun verschwindet aber das Fitness- und Wellnesscenter Impuls in Altdorf von der Bildfläche.

Im Sommer 2018 gibt es ein neues Fitnesscenter: One Training Center eröffnet auf dem Ruag Areal Neuland in Altdorf einen Trainingsstandort. One übernimmt das Impuls Fitness- und Wellnesscenter in Altdorf, das in die Fitnesskette aufgenommen wird. Sascha Gisler und Yvonne Schleiss waren 20 Jahre als Geschäftsführer im Impuls tätig. Gisler wird künftig als Klubmanager von One die Geschicke des Fitnessklubs in die Hand nehmen. Schleiss wird sich beruflich anderweitig orientieren.

Der Mietvertrag läuft noch bis Ende August. Was aus den Räumlichkeiten wird, ist noch offen, sagt Liegenschaftsbesitzer Marco Lauener. «Wir haben einige Ideen, spruchreif ist aber noch nichts.» Dass das Impuls seinen Trainingsstandort verlegt, bedauert Lauener. Auch einige Fitnessbesucher hätten ihn auf den Wechsel angesprochen. «Das Studio wird heute dank seiner zentralen Lage sehr geschätzt.»

Die führende Fitnesskette in der Zentralschweiz

Die One Training Center AG ist eine Tochtergesellschaft der Genossenschaft Migros Luzern und betreibt insgesamt 10 Fitnessstudios in der Zentralschweiz: in Baar, Hochdorf, Küssnacht, Luzern, Malters, Rothenburg, Rotkreuz, Schwyz, Stans und Sursee. Im Herbst wird in der Mall of Switzerland in Ebikon, die am 8. November ihre Tore öffnet, das bislang grösste One-Fitnessstudio in Betrieb genommen. Auch in Willisau kommt ein weiteres hinzu. 2018 folgt in Kriens das nächste.

One ist die führende Fitnesskette der Zentralschweiz und auf Expansionskurs. Claudius Bachmann, Mediensprecher der Migros Luzern, sagt auf Anfrage unserer Zeitung: «Wir hatten schon längere Zeit die Absicht, einen Standort in Altdorf zu eröffnen.» Das Areal Neuland sei verkehrstechnisch gut erschlossen. Des Weiteren würden Gratis-Parkplätze für Kunden zur Verfügung stehen. Laut Bachmann sei die Zusammenarbeit mit dem Impuls aufgrund von gegenseitigem Interesse zu Stande gekommen. «Die Inhaber des Impuls haben Lösungen für die Zukunft ihres Centers gesucht.»

Zurzeit gibt es neben dem Impuls noch zwei weitere Fitness-studios. Walter und Paul Gisler – Inhaber von Gislers Fitnesscenter – sind Pioniere in der Urner Fitnessszene. Sie haben Anfang der 1980er-Jahre Fitness in Uri salonfähig gemacht. 1982 eröffneten sie auf dem Lehn in Altdorf das erste Fitnessstudio. Von Beginn weg nahm die Nachfrage stetig zu, sodass Walter Gisler in ein doppelt so grosses Lokal in die Steinmattstrasse zügelte. Später stieg auch Paul Gisler voll ins Geschäft ein. Seit 1988 betreiben die Brüder das Fitnesscenter an der Umfahrungsstrasse in Schattdorf. Am 11. Oktober durften Walter und Paul ihr 35-Jahr-Jubiläum feiern, ein grosser Meilenstein, wie sie mit Stolz erzählen.

Die beiden blicken dem neuen Fitness- und Wellnesscenter positiv entgegen: «Die drei aktuellen Studios ergänzen sich prima, wir haben in Uri eine gute Mischung», meint Walter Gisler, der früher erfolgreicher Bodybuilder war. Man sei sich bisher nie in die Quere gekommen. «Die verschiedenen Angebote beleben den Markt.»

Das Hobby zum Beruf gemacht

Das Fitnesscenter Goodlife im Loftpark-Gebäude in Altdorf ist 2003 ins Leben gerufen worden. Martha und Toni Zbinden lenken als Inhaber und Geschäftsführer seither die Geschicke des Betriebs. Die beiden ausgebildeten Fitnessinstruktoren sind der Meinung, dass sich die drei Anbieter – Impuls, Goodlife und Gislers Fitnesscenter – bislang gut ergänzt haben. «Alle decken ein etwas anderes Kundensegment ab», ergänzt Toni Zbinden, ausgebildeter Sporttherapeut und Fitnesstrainer. Aber: «Wenn noch zwei weitere Studios eröffnen, dann wird es eng», so Zbinden. «Solange der Fitnessboom auf konstantem Niveau bleibt, sind drei Trainingsstandorte genug, um die Bedürfnisse abzudecken», so Toni Zbinden, der als ehemaliger Kickboxer auf nationaler Bühne äusserst erfolgreich war. Neben dem Kraft- und Ausdauerbereich bietet das Goodlife Gruppenkurse für Pump, Tae Bo, Fitboxen, Step-Aerobic, Pilates, Zumba, Move your Body, ­X-Cross sowie Spinning an.

Ursprünglich plante Zbinden kein Studio. «Fitness war nur unser Hobby, aber dann haben wir gespürt, dass wir mit einem Fitnessstudio viele Leute erreichen können.» Fündig wurde man in den Räumlichkeiten der Dätwyler-Stiftung (damals noch DAG). «Das Hobby zum Beruf zu machen ist somit in Erfüllung gegangen», sagt Toni Zbinden. Es sei kein einfacher Entscheid gewesen. «Meinen sicheren Job als Lokführer aufzugeben, ist mir schwergefallen.» Doch rückblickend sei er mit dem Aufbau des Fitnesscenters goldrichtig gelegen. «Seit der Eröffnung sind wir jeden Tag mit Freude und Motivation dabei», sind sich die beiden einig.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.