GIANLUCA RATTA: Wanderer will Weltrekord schaffen

Seit 1055 Tagen ist Gianluca Ratta mit seinem Hund unterwegs. Trotzdem ist der Marsch noch lange nicht zu Ende.

Drucken
Teilen
Gianluca Ratta auf dem Weg zum Klausenpass. Sein Hund Shira ist stets treu an seiner Seite. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Gianluca Ratta auf dem Weg zum Klausenpass. Sein Hund Shira ist stets treu an seiner Seite. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Gianluca Ratta erklimmt diese Woche die Urner Pässe. Dabei lässt sich der 37-jährige Bergläufer aus Turin vom schlechten Wetter nicht abschrecken. Es braucht nur die passende Ausrüstung. Wenns regnet hüllt er sich halt von Kopf bis Fuss in sein blaues Regendress. Treu an seiner Seite läuft sein neunjähriger Husky Shira.
 
Die beiden können eindrückliche Zahlen vorlegen: 37 500 Kilometer weit sind sie marschiert. Hunderte von Pässen haben sie bereits bestiegen. 1055 Tage sind sie unterwegs. Auf dem langen Marsch wird natürlich auch Material verbraucht. So hat Gianluca Ratta 26 Paar Schuhe seiner Sponsorfirma abgelaufen.
Am Montag machten sich die beiden frühmorgens auf zum Klausenpass. Jetzt folgen Sustenpass, Gotthard, Furka und Nufenenpass. Dann stehen Simplon und grosser Sankt Bernhard auf dem Programm.

Markus Zwyssig

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Urner Zeitung.