Gleich vier Unfälle auf Urner Strassen

Am Wochenende sind bei vier Verkehrsunfällen im Kanton Uri fünf Personen verletzt und ein Hund getötet worden. Gleich dreimal waren Töffs in die Unfälle involviert.

Drucken
Teilen
Weil er auf der Klausenstrase zu stark gebremst hatte, kamm der Lenker und die Sozia dieses Töffs zu Sturz. (Bild: Kapo Uri)

Weil er auf der Klausenstrase zu stark gebremst hatte, kamm der Lenker und die Sozia dieses Töffs zu Sturz. (Bild: Kapo Uri)

Am Sonntag, kurz nach Mitternacht, fuhr ein Auto mit Urner Kennzeichen auf der Klausenstrasse in Richtung Bürglen. Kurz vor dem Lehrerseminar fuhr ein Velofahrer vom Verbindungsweg Grundgasse/Klausenstrasse in die Klausenstrasse ein. Er fuhr mit seinem Velo frontal in die Beifahrerseite des Autos. Der Velofahrer verletzte sich dabei und wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital gebracht. Der Atemalkoholtest ergab beim Velofahrer einen Wert von 1,03 Promille. Es wurde eine Blutprobe angeordnet, wie die kantonspolizei Uri am Miontag mitteilte. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5‘000 Franken.

Realp: Mit Töff in Linkskurve weggerutscht

Am Samstagvormittag fuhr ein Töff mit Luzerner Kontrollschild auf der Furkapassstrasse in Richtung Realp. Gemäss eigenen Angaben des 54-jährigen Lenkers ist ihm in einer Linkskurve das Hinterrad weggerutscht. In der Folge prallte er mit seinem Töff in das rechtseitige Geländer und fiel anschliessend auf die Fahrbahn. Er verletzte sich beim Sturz und wurde mit der Rega ins Kantonsspital Uri gebracht. Laut Polizeiangaben entstand ein Sachschaden von ca. 6000 Franken.

Unterschächen: Mit Töff bei Bremsmänöver gestürzt

Am Samstagnachmittag fuhr ein Töff mit Aargauer Kontrollschild auf der Klausenstrasse vom Urnerboden herkommend in Richtung Klausenpass. Im Bereich der vorderen Jägerbalm bremste er gemäss eigenen Angaben den Töff ab. Durch das Bremsmanöver stellte es den Töff auf und der Lenker sowie seine Sozia kamen zu Fall und verletzten sich. Der Lenker wurde mit der Ambulanz in ein auswärtiges Spital gebracht. Die Rega überführte die Sozia ins Kantonsspital Uri. Der Sachschaden beträgt laut Polizeiangaben ca. 15‘000 Franken.

Unterschächen: Mit Töff in Hund gefahren

Am Samstagmorgen fuhr ein Töff mit Zürcher Kontrollschild auf der Klausenstrasse von Linthal herkommend in Richtung Klausenpass. Im Bereich Urnerboden, auf der Höhe des Restaurants Sonne, sprang von links ein Hund auf die Fahrbahn. Der 56-jährige Töfflenker wurde durch die Situation überrascht und kollidierte ungebremst mit dem Tier. Er kam zu Fall und rutschte mit dem Motorrad ca. 75 Meter auf der Fahrbahn weiter, bis es auf der flachen Wiese zum Stillstand kam. Der Lenker wurde verletzt und mit der Ambulanz in ein auswärtiges Spital überführt. Der Hund wurde bei der Kollision sofort getötet. Gemäss Polizeiangaben entstand ein Sachschaden in der Höhe von ca. 10'000 Franken.

pd/zim