Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GÖSCHENEN: 30 Lenker ohne Autobahnvignette auf der A2 unterwegs

Am Donnerstag führte die Kantonspolizei Uri im Bereich der Autobahnausfahrt in Göschenen eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurden insgesamt 50 Fahrzeuglenker gebüsst.
Seit dem 1. Februar braucht es in der Schweiz zum befahren einer Autobahn die neue Vignette (rechts). Abgelaufene Vignetten sollten entfernt werden. (Bild: Claude Hagen (Luzern, 1. Februar 2017))

Seit dem 1. Februar braucht es in der Schweiz zum befahren einer Autobahn die neue Vignette (rechts). Abgelaufene Vignetten sollten entfernt werden. (Bild: Claude Hagen (Luzern, 1. Februar 2017))

Davon mussten 30 Ordnungsbussen ausgestellt werden, weil die Lenker ohne gültige Autobahnvignette auf der Nationalstrasse unterwegs waren, so die Urner Polizei in einer Mitteilung. 15 Lenker erhielten eine Busse wegen nicht getragener Sicherheitsgurten. Fünf waren mit einem Fahrzeug unterwegs, an dem die Beleuchtung nicht korrekt funktionierte.

Im Weiteren wurde festgestellt, dass ein Fahrzeuglenker über keinen Führerausweis verfügte. Aufgrund dessen wird er sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen.

pd/zfo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.