Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

GÖSCHENEN / AIROLO: Gotthard-Strassentunnel wird für Fans extra geöffnet

Der Gotthard-Tunnel ist diese Woche wegen Reinigungsarbeiten in den Nachtstunden gesperrt. Für Hockeyfans macht das Bundesamt für Strassen nun zwei Ausnahmen.
Nachdem die Tunnelwand in der Nische abgespritzt worden ist, wird die Strasse gereinigt. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Nachdem die Tunnelwand in der Nische abgespritzt worden ist, wird die Strasse gereinigt. (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Der Gotthard-Strassentunnel wird vom 4. bis 8. April von 22 bis 5 Uhr gesperrt. Grund für die Vollsperrung sind Unterhaltsarbeiten. Wegen des Playoff-Finals im Eishockey zwischen Lugano und Bern wird die Sperre nun etwas gelockert. Für die Rückreise in der Nacht auf Mittwoch wird der Gotthard-Strassentunnel 2,5 Stunden nach dem Schlusspfiff in Bern für 30 Minuten geöffnet. Nach dem Donnerstagsspiel in Lugano haben die SCB-Fans nach dem Schlusspfiff 1,5 Stunden Zeit, um ans Gotthard-Südportal in Airolo zu gelangen. Dort wird der Tunnel ebenfalls während 30 Minuten geöffnet. Dies berichtet das Online-Portal der Berner Zeitung am Montag.

Wäre das Bundesamt für Strassen den Fans nicht entgegengekommen, hätten Mannschaft und Fans über die viel weitere San-Bernardino- oder die Simplonroute reisen müssen. Eine Ausweichmöglichkeit über den Gotthardpass besteht wegen der Wintersperre nicht.

Die Fahrzeuge werden vor den Tunnelportalen angehalten und von der Polizei kontrolliert durch den Tunnel geleitet.

Zwei Lastwagen putzen die Wände im Gotthard-Strassentunnel. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)Zwei Lastwagen putzen die Wände im Gotthard-Strassentunnel. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Mit Hochdruck werden die Wände abgespritzt. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)Mit Hochdruck werden die Wände abgespritzt. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Auch ein Ventilator wird ausgewechselt. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)Auch ein Ventilator wird ausgewechselt. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Zum Einsatz kommen schwere Maschinen. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)Zum Einsatz kommen schwere Maschinen. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
An der Decke muss eine Platte ausgewechselt werden. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)An der Decke muss eine Platte ausgewechselt werden. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Achtung: Hier wird gearbeitet. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)Achtung: Hier wird gearbeitet. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Test der Notbeleuchtung im Tunnel. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)Test der Notbeleuchtung im Tunnel. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Auch die Decke wird inspiziert. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)Auch die Decke wird inspiziert. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Diese Arbeiterin nimmt eine Wassermessung vor. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)Diese Arbeiterin nimmt eine Wassermessung vor. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Notausgang im Gotthard-Strassentunnel: Der Tunnel bleibt während den Arbeiten von 22 bis 5 Uhr gesperrt. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)Notausgang im Gotthard-Strassentunnel: Der Tunnel bleibt während den Arbeiten von 22 bis 5 Uhr gesperrt. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Verdiente Kaffeepause für die Arbeiter im Gotthard-Strassentunnel. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)Verdiente Kaffeepause für die Arbeiter im Gotthard-Strassentunnel. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
Blick in die Verkehrsleitzentrale in Göschenen. Hier läuft die Überwachung des Verkehrs im Tunnel zusammen. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)Blick in die Verkehrsleitzentrale in Göschenen. Hier läuft die Überwachung des Verkehrs im Tunnel zusammen. (Bild: Keystone / Alexandra Wey)
12 Bilder

Unterhaltsarbeiten im Gotthard-Strassentunnel

rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.