GÖSCHENEN: Auto stürzt in der Schöllenen in Reuss

Ein Auto mit Solothurner Nummernschildern ist am Donnerstag in der Schöllenenschlucht im Kanton Uri von der Strasse abgekommen und in die Reuss gestürzt. Der Lenker wurde verletzt. Er konnte sich jedoch aus dem Auto befreien.

Drucken
Teilen
Das Auto landete in der Reuss und musste mit einem Kran aus dem Flussbett geborgen werden. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Das Auto landete in der Reuss und musste mit einem Kran aus dem Flussbett geborgen werden. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Der Mann war kurz nach fünf Uhr von Realp Richtung Göschenen unterwegs. Vor der Sprengibrücke verlor er aus unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Auto. Dieses durchbrach den Brückenzaun und stürzte in die Reuss, wie die Urner Kantonspolizei mitteilte.

Der Fahrer wurde verletzt. Er konnte sich aus eigener Kraft aus dem Auto befreien. Er wurde mit der Ambulanz zur Kontrolle ins Kantonsspital Uri gebracht.

Beim Unfall entstanden rund 32'000 Franken Sachschaden. Das Auto musste mit einem Kran aus dem Flussbett geborgen werden. Die Gotthardstrasse war in der Schöllenen während rund drei Stunden nur einspurig befahrbar.

Im Einsatz standen neben Feuerwehr und Polizei auch das Amt für Betrieb Nationalstrassen, die Schadenwehr Gotthard, ein Transportunternehmen sowie ein Abschleppdienst.

sda