GÖSCHENEN: Bei der Kristallsuche 150 Meter abgestürzt

Ein 66-jähriger Mann aus dem Kanton Zug ist am Winterstock, Gemeinde Göschenen, abgestürzt und ums Leben gekommen.

Merken
Drucken
Teilen
Im Gebiet Winterstock ereignete sich der tödliche Unfall. (Bild mapsearch.ch)

Im Gebiet Winterstock ereignete sich der tödliche Unfall. (Bild mapsearch.ch)

Der Verunfallte war zusammen mit drei Kollegen im Gebiet Winterstock/ Gletschhorn am Kristallsuchen. Dabei stürzte der 66-Jährige einen kleinen Felsen und anschliessend rund 150 Meter eine steile Geröllhalde hinunter.

Der 66-Jährige zog sich beim Sturz so schwere Verletzungen zu, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Der genau Unfallhergang wird vom Verhöramt Uri und der Kantonspolizei Uri untersucht.

Der Winterstock (3209 M.ü.M) liegt südlich-westlich des Göscheneralpsees auf der Grenze zwischen den Gemeinden Göschenen und Realp.

sab