Göschenen
Gotthardtunnel wird Mitte April für mehrere Nächte gesperrt

Im Vortunnel beim Nordportal des Gotthardstrassentunnels werden Vorarbeiten für die zweite Röhre ausgeführt. Es kommt zu einer Verkehrsumstellung, der Tunnel wird mehrere Nächte gesperrt.

Merken
Drucken
Teilen

(spe) Der Vortunnel des Gotthardstrassentunnels in Fahrtrichtung Norden wird zukünftig als Installationsplatz für den Bau der zweiten Röhre genutzt. Deswegen kommt es zu einer Verkehrsumstellung, der Trennung der Fahrstreifen im Vortunnel durch eine Mittelwand sowie Anpassungen an der Lüftungszentrale. Um die Arbeiten dazu auszuführen, wird der Tunnel vom Montag, 12. April bis Freitag 16. April jeweils von 22 bis 5 Uhr gesperrt. Dies entspreche der üblichen Unterhaltswoche für den Tunnel, informiert das Bundesamt für Strassen ASTRA.

Im rund 450 Meter langen Vortunnel sind aktuell die Fahrstreifen in Richtung Norden und Süden durch Stützen voneinander getrennt. Die Stützenreihe wird neu mit einer durchgehenden Betonwand ergänzt.