GÖSCHENEN: Konvoi für Eishockey-Fans durch den Gotthard

Wegen Unterhaltsarbeiten im Gotthardstrassentunnel ist die A2 zwischen Göschenen und Airolo im März während mehreren Nächten gesperrt. Trotzdem können Eishockey-Fans durch den Tunnel fahren.

Drucken
Teilen
Eine Maschine reinigt die Gotthardröhre. (Bild: Archiv Dominik Wunderli / Neue LZ)

Eine Maschine reinigt die Gotthardröhre. (Bild: Archiv Dominik Wunderli / Neue LZ)

Laut einer Mitteilung der Urner Baudirektion ist der Gotthard-Strassentunnel im Rahmen von Unterhaltsarbeiten während folgenden Nächten gesperrt:

  • Woche 11: 11. - 15. März 2013 (4 Nächte) von 22 - 5 Uhr.
  • Woche 12: 20. - 22. März 2013 (2 Nächte) von 22 - 5 Uhr.


Eine Umleitung für Personenwagen gibt es nicht: Der Gotthardpass ist wegen Wintersperre gesperrt.

Eishockeyfans kommen dennoch auf ihre Kosten: Nach dem Playout-Spiel Ambri - Rapperswil (12. März) und der Playoff-Begegnung Lugano - Zug (14. März) können sie in einem geführten Konvoi durch den Tunnel fahren - sofern die beiden Best-of-Seven-Serien dann noch nicht entschieden sind. «Wir sind bereit, die Arbeiten jeweils für ein Zeitfenster zu unterbrechen», sagt Kurt Tresch, Vorsteher des Amts für Betrieb Nationalstrassen. Die genauen Durchfahrtszeiten werden in den Stadien bekannt gegeben.

pd/rem/ars