GÖSCHENEN: Selbstunfall: Töffahrer verletzt sich

Ein deutscher Töfffahrer verletzte sich als er sich von einem Sturz retten wollte. Er war mit seiner Gruppe in der Schöllenen Richtung Göschenen unterwegs.

Merken
Drucken
Teilen
Töff (Bild: Archiv)

Töff (Bild: Archiv)

Am Donnerstagnachmittag fuhr eine deutsche Töfffahrergruppe in der Schöllenen Richtung Göschenen. Gemäss Aussagen der Mitglieder der achtköpfigen Gruppe rutschte ein Töfffahrer in der Kalchofenkurve mit dem Hinterrad weg, teilt die Kantonspolizei Uri mit.

Um einen Sturz zu verhindern, versuchte sich der Mann mit einem Fuss auf der Strasse abzustützen. Dabei geriet sein Fuss unter das Fussraster. Dennoch gelang es ihm, einen Sturz zu vermeiden.

Der 54-jährige Mann verletzte sich bei dieser Rettungsaktion und wurde mit dem Rettungsdienst ins Kantonsspital überführt. Es entstand kein Sachschaden.

pd/chb