GÖSCHENEN: Spur gewechselt – da hats gekracht

Auf der Autobahn A2 bei Göschenen kam es zu einem Unfall. Schuld ist der Lastwagenchauffeur, der ein Auto übersehen hatte.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle bei Göschenen: Der Lastwagen-Chauffeur rammte dieses Auto. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Die Unfallstelle bei Göschenen: Der Lastwagen-Chauffeur rammte dieses Auto. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Uri am Donnerstagmorgen um 6.45 Uhr in Göschenen. Ein Lastwagen-Chauffeur mit Tessiner Kontrollschildern fuhr vom Gotthard-Strassentunnel in Richtung Norden, als zur gleichen Zeit ein Autofahrer mit Urner Kontrollschildern von der Einfahrtsspur Göschenen in die gleiche Richtung fuhr.

Nach der Einmündung der Autobahneinfahrt wollte der Lastwagen-Chauffeur die Spur wechseln. Dabei übersah er das Auto, worauf es zur seitlichen Kollision kam. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt insgesamt 20‘000 Franken.

Der Gotthard-Strassentunnel musste aufgrund des Verkehrsunfalls in Fahrtrichtung Norden von 6.45 Uhr bis 8.05 Uhr gesperrt werden.

Im Einsatz standen die Schadenwehr Gotthard, das Amt für Betrieb Nationalstrassen, ein lokaler Abschleppdienst und die Kantonspolizei Uri.

pd/rem