Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

GÖSCHENEN: Verkehr rollt wieder durch die Schöllenen

Strasse und Schiene zwischen Göschenen und Andermatt waren über 25 Stunden gesperrt. Seit Sonntagabend 21 Uhr läuft der Verkehr wieder normal.
Können wieder weg: Die Sperrschilder auf der Gotthard-Passstrasse in der Schöllenenschlucht. (Bild: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

Können wieder weg: Die Sperrschilder auf der Gotthard-Passstrasse in der Schöllenenschlucht. (Bild: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

Die Bahnstrecke der Matterhorn-Gotthard-Bahn war seit Samstag 19 Uhr zwischen Göschenen und Andermatt wegen Steinschlaggefahr unterbrochen. Die Strasse ist seit Sonntag 21 Uhr wieder befahrbar. Der erste Zug fuhr wieder um 20.48 Uhr, wie die Urner Behörden mitteilten. Zwischen Göschenen und Andermatt muss am Montag mit mehreren halbstündigen Sperrungen gerechnet werden.

Andermatt war am Sonntag entweder via Oberwallis und den Furkatunnel oder von Graubünden her mit dem Zug über den Oberalppass erreichbar. Der Autoverlad von Andermatt nach Sedrun über den Oberalppass war ausgebucht, teilt die Matterhorn Gotthard Bahn gegen 11 Uhr am Sonntag mit. Für Sonntag könnten keine weiteren Reservationen entgegen genommen werden.

Bereits am vergangenen Dienstag ereignete sich im Gebiet «Bäz» ein Steinschlag. Das Gefahrengebiet befindet sich gemäss Mitteilung des Bundesamt für Strassen rund 250 Meter oberhalb der Galerie der Matterhorn-Gotthard-Bahn und der Gotthard-Passstrasse. Seither wurde die Ausbruchstelle "intensiv überwacht". Am späten Samstagnachmittag zeigten Messgeräte und Beobachtungen vor Ort Bewegungen an, die eine hohe Wahrscheinlichkeit für einen Ausbruch signalisierten, worauf die Behörden Strasse und Schiene sperrten

sda/red/pd

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.