GÖSCHENEN: Wandererin stürzt 70 Meter in die Tiefe

Am Samstag­nachmittag waren zwei Wanderer im Voralptal in Göschenen auf dem Abstieg unterhalb des Fluhstafels Richtung Voralphütte. Eine 54-jährige Zugerin kam dabei zu Tode.

Drucken
Teilen
Das Gelände rund um die Voralphütte (eingekreist), wo der Unfall geschah. (Bild mapsearch.ch)

Das Gelände rund um die Voralphütte (eingekreist), wo der Unfall geschah. (Bild mapsearch.ch)

Als seine Begleiterin nach einer Wegbiegung nicht mehr nachkam, hielt der Mann Nachschau. Er musste feststellen, dass sie im felsdurchsetzten Wegteilstück rund 70 Meter abstürzte und dabei tödliche Verletzungen erlitten hatte. Die Leiche der Frau aus dem Kanton Zug wurde von der Rega geborgen, wie die Kantonspolizei Uri mitteilt.

scd