Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

GÖSCHENEN/INTSCHI: Zwei Verletzte und Blechschäden bei Streifkollisionen im Kanton

Am Samstag musste die Kantonspolizei Uri mehrfach zu Einsätzen ausrücken. Sowohl in Göschenen als auch in Intschi hatten sich über den Mittag und Nachmittag Streifkollisionen ereignet.
Ein 56-Jähriger ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. (Symbolbild LZ)

Ein 56-Jähriger ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. (Symbolbild LZ)

Bei Göschenen musste eine Fahrzeugkollonne kurz vor 12.00 Uhr vor dem Rotlicht der Baustelle in der Schöllenen anhalten. Dabei erlitt ein Motorrad einer Bikergrupe eine Panne und konnte bei der darauffolgenden Grünphase nicht weiterfahren. Das defekte Motorrad wurde beiseite geschoben, während ein anderer Motorradlenker aus der Gruppe Verkehrsdienst leistete.

Beim Vorbeifahren streifte ein Lastwagen ihn am Ellbogen und fuhr seitlich gegen ein weiteres Motorrad, welches zu dieser Zeit noch auf der Strasse stand. Der Verkehrsdienstleistende wurde dabei leicht verletzt und das auf der Fahrbahn stehende Motorrad beschädigt. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 3'000 Franken.

Gegen 17.00 Uhr ereignete sich dann eine weitere Streifkollision auf der Gotthardstrasse von Intschi Richtung Amsteg. Hier versuchte ein Lenker mit seinem Wohnmobil links auf einen Ausstellplatz zu fahren. Dabei streifte er ein entgegenkommendes Motorrad und verletzte dessen Lenker. Nach Eintreffen der Rettungskräfte wurde der Verletzte ins Kantonsspital Uri gebracht. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 40'000 Franken.

pd/mbo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.