«GOTTHARD-RIVIERA EXPRESS»: Erste Fahrt der neuen Schnellbusverbindung Stans – Flüelen

Die Reisezeit von Stans nach Bellinzona wird sich ab Sonntag am Wochenende von über 2 Stunden auf 1 Stunde 11 Minuten reduzieren. Geladene Gäste absolvierten die erste Fahrt.

Drucken
Teilen
V.l.: Beat Wiget, PostAuto Zentralschweiz, Urban Camenzind Regierungsrat Uri, Josef Niederberger, Regierungsrat Nidwalden und Michael Schuerch, Zentralbahn. (Bild: Valentin Luthiger)

V.l.: Beat Wiget, PostAuto Zentralschweiz, Urban Camenzind Regierungsrat Uri, Josef Niederberger, Regierungsrat Nidwalden und Michael Schuerch, Zentralbahn. (Bild: Valentin Luthiger)

Möglich macht dies die neue Schnellbusverbindung der Zentralbahn und PostAuto zwischen Stans und Flüelen, welche jeweils vier Mal in beide Richtungen angeboten wird und an die Schnellverbindungen der SBB durch den Gotthardbasistunnel gebunden sind. Zudem erlaubt diese neue Schnellbusverbindung auch Anschlüsse von und zur Gotthard Bergstrecke sowie zur Stadtbahn Zug.

Regierungsvertreter der Kantone Nidwalden und Uri, die Zentralbahn und PostAuto haben den ersten Schnellzug der SBB durch den Gotthardbasistunnel zum Anlass genommen, zusammen mit geladenen Gästen diese Reise von Stans nach Bellinzona zu inszenieren. «Diese Zeitersparnis ist einfach unglaublich und macht einen Tagesausflug mit dem ÖV ins Tessin absolut machbar» meint Josef Niederberger, Regierungsrat des Kantons Nidwalden. Michael Schürch, Geschäftsführer der Zentralbahn ergänzt, dass «dieses neue Angebot neue Märkt erschliessen wird, sowohl von Nidwalden/Engelberg ins Tessin, wie aber auch in die Gegenrichtung».

Alle Neuheiten zum Fahrplanwechsel unter www.zentralbahn.ch/fahrplanwechsel.

pd/fg