Grünes Licht für Überbauung in Attinghausen

In Attinghausen ist der Weg frei für eine neue Überbauung. Der Urner Regierungsrat hat den Quartiergestaltungsplan «Postmatte» genehmigt.

Drucken
Teilen

Der Gestaltungsplan beinhalte eine Landfläche von insgesamt fast 9300 Quadratmetern, teilt der Urner Regierungsrat am Mittwoch mit. Mit der Genehmigung kann die geplante Überbauung im Gebiet Postmatte in Attinghausen mit unterschiedlichen Wohntypologien und Wohnformen in zwei Etappen realisiert werden.

In der ersten Etappe im südlichen Teil werden Ein- und Zweifamilienhäusern realisiert. Die zweite Etappe im nördlichen Teil diene der Erstellung von Mehrfamilienhäusern. Im Rahmen des Gestaltungsplans wird auch der Schweinsbergbach renaturiert.

pd/bep