Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Grümpi» in Wassen: Es werden noch Spieler gesucht

Da sich die Anzahl Anmeldungen bislang in Grenzen hält, hat das OK des Fussball-Grümpelturniers die Anmeldefrist bis am 5. September verlängert.
Mit Blick auf das «Chileli vo Wasse». Das Grümpelturnier ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Wassner Dorflebens. (Bild: PD)

Mit Blick auf das «Chileli vo Wasse». Das Grümpelturnier ist seit Jahren ein fester Bestandteil des Wassner Dorflebens. (Bild: PD)

Seit vielen Jahren findet in Wassen ein Fussballturnier statt. 2016 stand das Turnier kurz vor dem Aus. Dank des Schweizerischen Roten Kreuzes – die Organisation meldete 25 im Urner Oberland wohnhafte Asylsuchende an – konnte die Austragung im letzten Moment gerettet werden. Dieses Jahr soll das «Grümpi» am Samstag, 8. September, ausgetragen werden.

Bislang halten sich die Anmeldungen in Grenzen. «Es haben sich nicht so viele angemeldet, wie wir uns erhofft haben», sagt OK-Mitglied Ursi Gehrig, auf Anfrage. Etwas mehr als 30 Personen sind dabei – darunter 25 Asylsuchende. Anmeldeschluss wäre der 26. August gewesen, dieser wurde nun bis am Mittwoch, 5. September, verlängert.

Spass steht im Zentrum

Ursi Gehrig hofft, dass sich der eine oder andere noch meldet. «Beim Turnier steht ganz klar der Spass und nicht der sportliche Aspekt im Vordergrund.» Als kulinarische Abrundung des Turniers kochen Asylsuchende ein typisches Gericht aus ihrer Heimat. (pz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.