Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Isenthal: Grundstückerwerb soll erleichtert werden

Der Gemeinderat möchte es Personen im Ausland ermöglichen, in Isenthal Grundstücke zu erwerben. Zudem soll das Lawinenwarnsystem ausgebaut werden. An der Gemeindeversammlung wird über einen entsprechenden Investitionskredit befunden.
Urs Hanhart
In Isenthal soll der Grundstückerwerb erleichtert werden. (Bild: Christian Perret, Mai 2018)

In Isenthal soll der Grundstückerwerb erleichtert werden. (Bild: Christian Perret, Mai 2018)

Die Strasse zwischen dem Dorf Isenthal und St. Jakob wird häufig durch die beiden Lawinen aus dem Sättelital sowie aus dem Grosszug verschüttet. Zur Erhöhung der Sicherheit und Verfügbarkeit der Grosstalstrasse wurde 2017 in einem Pilotprojekt eine Alarmanlage im Sättelital installiert. «Nach zwei schneereichen Wintern mit vielen Lawinenabgängen kann ein positives Fazit gezogen werden. Die Anlage hat durchwegs einwandfrei funktioniert», schreibt der Gemeinderat in seiner Botschaft zur Gemeindeversammlung vom Mittwoch, 1. Mai, um 20 Uhr. Ein erneuter Abgang der Grosszuglawine im vergangenen Februar hat ihn nun dazu bewogen, abzuklären, ob eine gleiche Alarmanlage wie im Sättelital auch im Grosszug installiert werden könnte. Die Kostenschätzung liegt bei 84’000 Franken. Der Kanton hat der Gemeinde bereits eine finanzielle Beteiligung von 70 Prozent an den Bau- und Unterhaltskosten zugesprochen.

Der Isenthaler Gemeinderat ist zuversichtlich, dass der Restbetrag – wie schon beim Projekt Sättelital – durch Gönnerbeiträge beschafft werden kann. Er ist überzeugt, dass die Sicherheit und Verfügbarkeit der Grosstalstrasse gesteigert werden kann, und empfiehlt der Gemeindeversammlung, den Investitionskredit von 84'000 Franken zu genehmigen.

Null-Prozent-Quote soll abgeschafft werden

An der Gemeindeversammlung wird auch über die Rechnung der Einwohnergemeinde befunden. Bei einem Aufwand von rund 1,84 Millionen Franken schliesst sie mit einem Aufwandüberschuss von rund 7123 Franken ab. Damit fällt das Ergebnis um rund 96'000 Franken besser aus als budgetiert.

In einem weiteren Traktandum geht es am 1. Mai um den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland. Auf den 1. Januar 1985 wurde die sogenannte «Lex Furgler», der auch Isenthal unterstellt war, aufgehoben. Mit gleichem Datum wurde das Bundesgesetz über den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland in Kraft gesetzt. Seither kann die Gemeindeversammlung den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland weitergehend einschränken. Im September 1985 beschloss die Einwohnergemeinde, eine Null-Prozent-Quote festzulegen. Aus wirtschaftlichen und touristischen Gründen erachtet es der Gemeinderat nun nicht mehr als zeitgemäss, daran festzuhalten. Deshalb empfiehlt er der Gemeindeversammlung, die Quote dahingehend abzuändern, dass maximal drei Liegenschaften innerhalb von fünf Jahren durch Ausländer erworben werden können.

Mit Hilfe der Bürger Ideen gesammelt

An der Gemeindeversammlung stehen ausserdem verschiedene Orientierungen auf dem Programm, so über eine Steinschlag-Schutzverbauung oberhalb des Dorfes, die Erneuerung der Turnhallen-Heizung und die Breitbanderschliessung. Thematisiert wird auch die sogenannte Bürger-Mitwirkung. An einer Informationsveranstaltung im Dezember hatte sich eine Gruppe von interessierten Bürgern unter der Leitung des Gemeinderates mit der Zukunft der Gemeinde Isenthal befasst und zahlreiche Ideen gesammelt. Nun soll über die Erkenntnisse sowie Visionen orientiert und das weitere Vorgehen geplant werden.

Gleich im Anschluss an die Gemeindeversammlung findet die Kirchgemeindeversammlung statt. Dort geht es um einen Antrag von Elisabeth Bissig-Huber, der verlangt, dass die Kirchgemeindeversammlung künftig an einem gesonderten Datum durchgeführt wird. Der Kirchenrat empfiehlt diesen Antrag zur Ablehnung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.