Gurtnellen
Bäuerinnenschule feiert Abschluss ‒ mit hausgemachter «Konfi» und «Zipfä»

16 junge Frauen haben den Bäuerinnenkurs dieses Jahr erfolgreich absolviert. Das feierten sie mit selbstgemachten Produkten.

Merken
Drucken
Teilen
Die 16 Absolventinnen des Bäuerinnenkurses an der Diplomfeier.

Die 16 Absolventinnen des Bäuerinnenkurses an der Diplomfeier.

Bild: PD (Gurtnellen, 2. Juni 2021)

(nke) Am vergangenen Mittwoch strahlten in Gurtnellen 16 junge Damen mit der Sonne um die Wette. An der Diplomfeier des diesjährigen Bäuerinnenkurses konnten alle Absolventinnen ihre Zertifikate entgegennehmen. Das schreibt das Berufs- und Weiterbildungszentrum Uri in einer Mitteilung.

Die Feierlichkeit konnte unter fast normalen Umständen im Aussenbereich der Schule durchgeführt werden. Eine Absolventin liess während der Feier die letzten Monate für die Gäste Revue passieren:

«Wir konnten uns selber besser kennen lernen, dies ist unter anderem dem Modul Hühnerhaltung zu verdanken!»

Die Zertifikate dienen nun als Basis für die weiterführende Berufsprüfung Bäuerin mit Fachausweis. Ebenso besuchten zwei externe Schülerinnen die Schule. Auch sie durften sich im März über ihr bestandenes Modul freuen.

Kurs startete ins Ungewisse

Nach fünf Monaten ist der Kurs nun für dieses Jahr beendet. Mit viel Humor, Tatendrang und Fleiss absolvierten die jungen Damen aus der ganzen Schweiz den Bäuerinnen-Vollzeitkurs in Gurtnellen. Die Schule startete im Januar, dank einer Bewilligung seitens der Bildungs- und Kulturdirektion Uri, ins Ungewisse und konnte erfolgreich und ohne Unterbruch alle zwölf angebotenen Module durchführen.

Mit dem «Tag der offenen Tür» am vergangenen Donnerstag feierte die Klasse mit der Öffentlichkeit die gelungene Schulzeit und gewährte Einblick ins Haus und ihr Gelerntes. Sirup, Konfi, Zopf, Kinderkleider und sogar Gemüsesetzlinge wurden von den Damen produziert, um sie dann den Besuchern verkaufen zu können. An der Bergheimatschule beginnen schon bald die Vorbereitungen für den bereits ausgebuchten Bäuerinnen-Vollzeitkurs im Frühling 2022.