GURTNELLEN: Motorrad stürzt meterhohe Stützmauer hinab

Einem jungen Motorradfahrer ist eine Linkskurve am Donnerstag zum Verhängnis geworden. Er kam zu weit nach rechts und stürzte. Sein Motorrad ist anschliessend eine sieben Meter hohe Stützmauer hinabgestürzt.

Drucken
Teilen
Dieses Motorrad stürzte eine sieben Meter hohe Stützmauer hinab. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Dieses Motorrad stürzte eine sieben Meter hohe Stützmauer hinab. (Bild: Kantonspolizei Uri)

Am Donnerstag kurz vor 19 Uhr fuhr der Lenker eines Motorrades auf der Gotthardstrasse in Gurtnellen in Fahrtrichtung Silenen. Ungefähr 200 Meter nach Surütti kam der Motorradlenker bei einer Linkskurve zu weit nach rechts, stiess in die Böschung und stürzte.

Der 18-jährige Urner verletzte sich und blieb auf der Fahrbahn liegen. Sein Motorrad überquerte unterdessen die Gegenfahrbahn und stürzte über eine rund sieben Meter hohe Stützmauer hinab. Der Rettungsdienst Uri versorgte den Verletzten noch vor Ort medizinisch.

Der Sachschaden beträgt rund 3‘000 Franken. Im Einsatz standen der Rettungsdienst Uri, das Amt für Tiefbau, ein privates Abschleppunternehmen sowie die Kantonspolizei Uri.

pd/nop