GURTNELLEN: Motorradfahrer an Pfingsten massiv zu schnell

Die Kantonspolizei hat in Gurtnellen eine Geschwindingkeits-Kontrolle durchgeführt. Zwei Motorradfahrer waren doppelt so schnell als erlaubt unterwegs.

Merken
Drucken
Teilen

Am Pfingstsonntag, 23. Mai, hat die Kantonspolizei Uri in Gurtnellen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Wie es in einer Mitteilung heisst, wurden an diesem Tag insgesamt 1500 Fahrzeuge gemessen.

95 Fahrzeuge überschritten die erlaubte Innerortsgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde (km/h). Die schnellsten Fahrzeuge – zwei Motorräder aus Italien und der Schweiz – passierten die Messstelle mit 100 und 110 km/h. Die Motorradlenker müssen mit einer hohen Geldstrafe und mit dem Entzug des Führerausweises rechnen.

ana