Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Gurtnellen sucht zwei Gemeinderäte

Statt tiefroter gibt es in Gurtnellen schwarze Zahlen. Nebst der erfreulichen Jahresrechnung wird an der Gemeindeversammlung auch über einen Kredit und eine Schlussabrechnung befunden.
Philipp Zurfluh
In Gurtnellen geht die Suche nach einem neuen Gemeindepräsidenten weiter. (Bild: Urs Hanhart, Gurtnellen, 7. Juni 2018)

In Gurtnellen geht die Suche nach einem neuen Gemeindepräsidenten weiter. (Bild: Urs Hanhart, Gurtnellen, 7. Juni 2018)

Die Jahresrechnung 2018 schliesst bei Einnahmen von 2'327'680 Franken und Ausgaben von 2'314'355 Franken mit einem Gewinn von 13'326 Franken ab. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von 198'839 Franken. Die Investitionsrechnung schliesst mit Ausgaben von 877'962 Franken und Einnahmen von 948'897 Franken ab. Dank der Unterstützung der Patenschaft für die Berggemeinden konnten 2018 sehr viele Beiträge für die Sanierung Wasserversorgung generiert werden. Wie dem Bericht zu Handen der Bevölkerung zu entnehmen ist, freut sich der Gemeinderat über das gute Rechnungsergebnis 2018. «Dies darf jedoch keineswegs darüber hinwegtäuschen, dass mit den grossen Aufwendungen im Bereich Wasserversorgung die Gemeindefinanzen in Zukunft sehr stark belastet werden.» Aufgrund des Rechnungsergebnisses beantragt der Gemeinderat, den Ertragsüberschuss dem Eigenkapital zuzuweisen.

Behandelt wird an der Gemeindeversammlung auch die Schlussabrechnung des Teilprojekts Gornern der Wasserversorgung Gurtnellen. Budgetiert war ein Betrag von 600'000 Franken. Laut Gemeinderat sei man rund 20'000 Franken unter dem Budget geblieben. An der Versammlung wird auch über einen Kredit in der Höhe von 60'000 Franken abgestimmt für die Groberschliessung der Wasserversorgung in Mittelarni.

Parkplatzbewirtschaftung wird thematisiert

Des Weiteren informiert der Gemeinderat morgen Abend über die Parkplatzbewirtschaftung beim Bahnhofsplatz. Laut Gemeinderat soll das Projekt selbsttragend sein. Auf Ende Jahr treten Gemeindepräsident Karl Walker und Mitglied Hans Luzzani nicht mehr zur Wiederwahl an. Für die anstehenden Gemeinderatswahlen vom 20. Oktober konnten bisher noch keine Nachfolger gefunden werden.

Unter dem Traktandum Verschiedenes informiert der Gemeinderat zum Kredit über den Schutzdamm Läubchälä in der Höhe von 370 000 Franken. Weil sich am Hang immer wieder Steine gelöst haben, hat man beschlossen, einen Schutzdamm zu bauen. Der Kanton und der Bund beteiligen sich finanziell. Für die Gemeinde Gurtnellen belaufen sich die Kosten auf rund 110'000 Franken.

Die Einwohnergemeindeversammlung findet am Mittwoch, 22. Mai, um 20 Uhr in der Turnhalle Kreisschulanlage Wiler in Gurtnellen statt. Im Anschluss wird die Bürgergemeinde-Versammlung abgehalten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.