Gurtnellen: Töfffahrer rutscht bei Meitschligen-Brücke aus und verletzt sich

Bei der Meitschligen-Brücke ist einem Lenker das Vorderrad weggerutscht. Er kollidierte mit der Leitplanke.

Florian Arnold
Drucken
Teilen

Am Montag, 27. Juli, hat sich um die Mittagszeit ein 18-jähriger Töfffahrer erhebliche Verletzungen zugezogen. Der Zürcher war als Zweiter in einer Gruppe von sieben Töfffahrern auf der Gotthardstrasse von Intschi Richtung Süden unterwegs. Bei der Meitschligen-Brücke rutschte ihm nach eigenen Aussagen das Vorderrad weg. Er stürzte und kollidierte frontal mit der Leitplanke, wie die Kantonspolizei Uri in einer Mitteilung schreibt. Nach der Erstversorgung des Rettungsdiensts überführte ihn die Rega in ein ausserkantonales Spital. Es entstand ein Sachschaden von rund 3000 Franken. Im Einsatz standen der Rettungsdienst Uri, die Rega, ein privates Abschleppunternehmen sowie die Kantonspolizei Uri.