HALDI: Hans Müller wird zum neuen Präsidenten ernannt

Zum Abschluss eines intensiven Vereinsjahres mit 54 Proben oder Anlässen trafen sich die Mitglieder des Musikvereins Haldi zur Generalversammlung. Monika Wicki gibt den Vorsitz nach sechs Jahren ab.

Drucken
Teilen
Der neue eidgenössische Veteran Peter Arnold und die neue kantonale Veteranin Regula Gisler. (Bild: PD)

Der neue eidgenössische Veteran Peter Arnold und die neue kantonale Veteranin Regula Gisler. (Bild: PD)

Im Restaurant Alpenrösli fand die 46. Generalversammlung des Musikvereins Haldi statt. Nach der Begrüssung durch die Präsidentin Monika Wicki wurde aus der Küche des Vereinslokals allen Anwesenden ein Nachtessen serviert. Gestärkt konnten nun die traktandierten Geschäfte abgehandelt werden. Ein sehr erfreuliches Traktandum waren die Mutationen. Vier neue Mitglieder konnten in den Verein aufgenommen werden. Lynn Arnold, Andrea Gisler, Andrea Bissig und Erich Gisler wurden zur grossen Freude der Musikanten und der Direktion im Verein willkommen geheissen. Neu zählt der Verein 25 Mitglieder.

Regula Gisler ist neue Vizepräsidentin

Kassierin Luzia Arnold musste beim Vorstellen der Rechnung einen kleinen Verlust präsentieren. Bei der Analyse konnte man aber feststellen, dass das leicht negative Resultat durch die Ausbildungskosten für die Jungbläserinnen entstanden ist. Dabei handelt sich aber grundsätzlich um eine Investition, die ausserordentlich wichtig ist für das Weiterbestehen des Vereins.

Wechsel gibt es im Vorstand und bei den Rechnungsrevisoren. Alle Ämter konnten wieder besetzt werden. Monika Wicki tritt nach sechs Jahren als Präsidentin ab. Hans Müller, der als Vizepräsident waltete, ist neuer Präsident. Neue Vizepräsidentin ist Regula Gisler. Weiterhin Sekretärin ist Marina Gisler. Nach 14 Jahren als Kassierin ist Luzia Arnold aus dem Vorstand zurückgetreten. Neue Kassierin ist Mirjam Gisler. Weiterhin als Materialverwalter amtet Mario Arnold.

Keinen Wechsel gab es bei der Musikkommission (Muko). Weiterhin wird die Muko präsidiert von Richi Aschwanden. Unterstützt wird er von Toni Gisler und Seppu Gisler. Zusätzlich steht ihnen Dirigent André Ritter zur Seite. Er wird den Verein weiterhin musikalisch leiten.

Fähnrich Stefan Gisler bleibt dem Verein erhalten

Einen Wechsel gab es auch bei den Rechnungsrevisoren. Hanssepp Gisler tritt ab und wird durch die abtretende Präsidentin Monika Wicki ersetzt. Revisor Alois Gisler bleibt dem Verein erhalten. Wichtig und erfreulich ist für den Verein, dass man weiterhin auf die Dienste des umsichtigen Fähnrichs Stefan Gisler zählen kann. Stefan ist bereit, die Vereinsfahne weitere zwei Jahre bei den Anlässen zu tragen. Nach den Personalentscheiden folgten die Ehrungen. Für 35 Jahre aktives Musizieren konnte Peter Arnold ausgezeichnet werden. Für 25 Jahre wurde Regula Gisler geehrt.

Dem neuen eidgenössischen Veteranen Peter Arnold und der neuen kantonalen Veteranin Regula Gisler wurde der grosse Einsatz zu Gunsten der Blasmusik im Musikverein Haldi verdankt. Der Verein traf sich im vergangenen Vereinsjahr zu 54 Proben oder Anlässen. Sieben Musikanten wurden für einen sehr guten Probenbesuch geehrt. Den abtretenden Vorstandsmitgliedern und dem Rechnungsrevisor wurde herzlich gedankt für die geleistete Arbeit. (red)