Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HANDBALL: Lukas von Deschwanden geehrt

Der Urner Lukas von Deschwanden hat grossen Anteil am Doublegewinn von Wacker Thun. Dafür ist er nun belohnt worden.
Sven Aregger / Neue Uz
Er hat gut lachen: Lukas von Deschwanden hat mit Wacker Thun eine grosse Saison gespielt. (Bild: Alexander Wagner)

Er hat gut lachen: Lukas von Deschwanden hat mit Wacker Thun eine grosse Saison gespielt. (Bild: Alexander Wagner)

Grosser Erfolg für den 24-jährigen Altdorfer Lukas von Deschwanden: Der Handballer in Diensten von Wacker Thun ist an der 2. Swiss Handball Awards Night in Baden zum wertvollsten Spieler der Saison gekürt worden. «Diese Auszeichnung ist eine grosse Ehre», freut sich von Deschwanden. «Aber noch wichtiger sind der Meistertitel und der Cupsieg, den wir dieses Jahr mit Thun gewonnen haben. Mehr kann man im Schweizer Handball eigentlich nicht erreichen.»

Von Deschwanden hat massgeblich zu Wacker Thuns Erfolgen beigetragen. Auf der Königsposition im linken Rückraum erzielte er in der vergangenen Spielzeit 199 Tore, was ihn auch zum Toptorschützen in der Swiss Handball League machte.

Lukas von Deschwandens Auszeichnung blieb nicht die einzige für den Doublegewinner Wacker Thun: Trainer des Jahres wurde – wie bereits im Vorjahr – Meistermacher Martin Rubin. Und Andreas Merz durfte sich als bester Torhüter feiern lassen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.