Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HC KTV Altdorf verstärkt sich für die neue Saison

Der Urner Handballclub rüstet auf: Nach einigen Abgängen ist es den Verantwortlichen gelungen, drei Spieler zu verpflichten. Einer von ihnen hatte bereits 27 Einsätze in der slowakischen Nationalmannschaft.
Von links: Trainer Sebastian Munzert, die Neuzugänge Tomáš Adamčík, Florian Henrich und Amer Zildzic, Co-Trainer Marc Fallegger und Präsident Beat Arnold. (Bild: Paul Gwerder, Altdorf, 30. Juli 2018)

Von links: Trainer Sebastian Munzert, die Neuzugänge Tomáš Adamčík, Florian Henrich und Amer Zildzic, Co-Trainer Marc Fallegger und Präsident Beat Arnold. (Bild: Paul Gwerder, Altdorf, 30. Juli 2018)

Gestern Abend trainierten die Altdorfer Handballer bei schweisstreibenden Temperaturen unter den Augen von Trainer Sebastian Munzert und seinem Co-Trainer Marc Fallegger auf der Feldli-Sportanlage in Altdorf. Mit dabei waren auch die drei neuen ausländischen Spieler: Florian Henrich, Amer Zildzic und Tomas Adamcik.

Munzert ist optimistisch mit Blick auf die neue Saison: «Wir befinden uns jetzt in der zweiten Vorbereitungsphase. Mein Ziel für die kommende Saison ist der Ligaerhalt. Das ist realistisch, wenn wir vom Verletzungspech verschont bleiben.» Einige Abgänge mussten ersetzt werden Durch die vielen namhaften Abgänge, insbesondere durch Torschützenkönig und Spielertrainer Mario Obad, sowie sechs weiteren Spielern, entstand eine grosse Lücke im Team. «Ich bin jetzt gefordert, denn die Abgänge werden zum grossen Teil durch ein halbes Dutzend eigener Nachwuchsspieler ersetzt», sagt Trainer Munzert.

Kreisläufer mit internationaler Erfahrung

Mit Florian Henrich konnte ein starker 28-jähriger Rückraumspieler, der in der vergangenen Saison noch beim Konkurrenten BSV Stans spielte, verpflichtet werden. Dazu kommt der 195 cm grosse und 104 Kilogramm schwere Modellathlet Tomás Adamcík. Er ist schon 27 Mal für die slowakische Nationalmannschaft aufgelaufen. Vergangene Saison spielte der bald 29-Jährige noch bei der Mannschaft SKKP Brno in Tschechien. Für den Trainer wird Kreisläufer Adamcík eine wichtige Mannschaftsstütze sein. Schliesslich wurde von GC Amicitia Zürich der 29-jährige Bosnier Amer Zildzic verpflichtet, welcher auf der Position Rückraum Mitte eine Leaderfunktion übernehmen soll. «Ich bin fest davon überzeugt, dass diese drei starken Ausländer eine tragende Rolle in der Mannschaft spielen werden», ist der Trainer überzeugt.

Verein will langfristig auf einheimische Spieler setzen

Präsident Beat Arnold schaute beim Training interessiert zu und meint gegenüber unserer Zeitung: «Die vergangene Saison verlief enttäuschend, wir müssen uns steigern. Im Team ist viel Potenzial vorhanden, und unser langfristiges Ziel ist es, mit einheimischen Spielern in der Nationalliga B bestehen zu können.» Schon bald gilt es für den HC KTV Altdorf ernst. Am Samstag, 1. September, treffen die Urner im Heimspiel auf Lakers Stäfa. (gw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.