Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Hecke am Bahnhof Altdorf in Brand geraten

Im Grossraum das Bahnhofs Altdorf fing am Freitagabend eine Hecke Feuer. Die Feuerwehr Altdorf musste ausrücken. Den Glimmbrand hat jedoch bereits vor deren Eintreffen ein Anwohner gelöscht.

(pd/stp) Am Freitagabend um etwa 18:30 Uhr gingen bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Uri mehrere Meldungen ein, dass im Grossraum Bahnhof Altdorf eine Rauchentwicklung festgestellt wurde. Dies geht aus einer Meldung der Kantonspolizei Uri hervor.

Durch die ausgerückten Einsatzkräfte konnte festgestellt werden, dass an der Kornmattstrasse eine Hecke auf einer Länge von rund zwei Metern in Brand geraten war. Der Glimmbrand konnte, bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte, durch einen Anwohner selbständig gelöscht werden. Durch die Feuerwehr wurde die Brandstelle zusätzlich bewässert. Die genaue Brandursache ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Im Einsatz standen die Feuerwehr Altdorf sowie die Kantonspolizei Uri.

Vorsicht im Umgang mit Feuer im Freien

Aktuell besteht im Kanton Uri eine erhebliche Waldbrandgefahr. Angesichts der anhaltenden Trockenheit sind im Umgang mit Feuer im Freien erhöhte Vorsicht geboten. Bereits weggeworfene Zigaretten oder andere Raucherwaren können einen Glimmbrand verursachen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.