Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Flüelen: Heinz Gerig ist neu im Gemeinderat

Die Wahl der Gemeinderäte ist in stiller Wahl erfolgt. Somit erübrigt sich eine Urnenabstimmung. Das Gremium besteht aus fünf Mitgliedern.
Heinz Gerig aus Flüelen amtiert ab 2019 als Gemeinderat von Flüelen. (Bild: PD)

Heinz Gerig aus Flüelen amtiert ab 2019 als Gemeinderat von Flüelen. (Bild: PD)

In Flüelen konnte der Gemeinderat die Besetzung der kommunalen Exekutive in stiller Wahl vornehmen. Für die fünf Sitze sind fünf Vorschläge eingereicht worden. Für die neue Amtsdauer vom 1. Januar bis 31. Dezember 2020.

Gewählt sind: Remo Baumann (neu, bisher Vizepräsident) sowie die vier Mitglieder Pia Bellmont (bisher), Andreas Feubli (bisher), Philipp Eigenmann (bisher) und Heinz Gerig, der ab 2019 als Mitglied des Gemeinderats wirkt. Der 57-Jährige hatte in Flüelen bereits mehrere politische Ämter inne, beispielsweise als Mitglied des Sozial- oder Schulrats. Durch die stille Wahl erübrigt sich die Urnenabstimmung.

Fünf statt sieben Gemeinderäte

Der Flüeler Gemeinderat besteht nur noch aus dem Präsidium und vier weiteren Mitgliedern. Somit hat Flüelen neu fünf und nicht mehr sieben Gemeinderat. An der Gemeindeversammlung vom 24. Mai wurde die entsprechende vom Gemeinderat beantragte Änderung der Gemeindeordnung per 1. Juni 2018 einstimmig gutgeheissen. Bei einem Nein hätten per 2019 gleich drei zurücktretende Gemeinderäte ersetzt werden müssen: Simon Arnold, Thomas Epp und Michael Kunkel. (pz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.