Herrenloses Auto richtet in Wassen hohen Sachschaden an

Ein Auto mit deutschen Nummernschildern hat sich am Montag selbständig gemacht. Es kollidierte zuerst mit einer Hausmauer und dann mit parkierten Fahrzeugen.

Christian Glaus
Merken
Drucken
Teilen
Das führerlose Fahrzeug kollidierte zuerst mit einer Hausmauer und dann mit zwei parkierten Autos.

Das führerlose Fahrzeug kollidierte zuerst mit einer Hausmauer und dann mit zwei parkierten Autos.

Bild Kantonspolizei Uri

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 15'000 Franken, wie die Kantonspolizei Uri mitteilt. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich am 8. Juni kurz nach 11 Uhr. Der Lenker parkierte das Fahrzeug vor dem Volg in Wassen. Als er sich im Laden aufhielt, rollte das Auto davon – aus «derzeit ungeklärten Gründen», wie die Polizei schreibt. In der Folge kollidierte es nach rund 70 Metern mit der Hausmauer der Liegenschaft an der Gotthardstrasse 26. Dadurch geriet das Auto auf die gegenüberliegende Strassenseite und kollidierte nach weiteren 60 Metern mit zwei parkierten Personenwagen.

Im Einsatz standen das Amt für Tiefbau, ein privater Abschleppdienst und die Kantonspolizei Uri.