Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

High-Diver zeigt spektakulären Stunt aus Gleitschirm in den Urnersee

Der Amerikaner David Colturi springt aus einer Höhe von 20 Meter direkt aus einem fliegenden Gleitschirm in den Urnersee. Er taucht nur wenige Meter neben der Tellsplatte ins Wasser.
Philipp Zurfluh

Kurz vor der Austragung der Red Bull Cliff Diving World Series am 4. und 5. August in Sisikon ging es bereits spektakulär zu und her. Als erster High-Diver überhaupt, springt der Amerikaner David Colturi von einem Gleitschirm aus rund 20 Metern Höhe und taucht vor der Tellskapelle in den Urnersee. Damit versetzte er auch die Passagiere auf dem vorbeifahrenden Dampfschiff ins Staunen.

Für den 29-Jährigen ein einzigartiges Erlebnis: «Ich liebe es, meine Grenzen auszuloten und mich auf Dinge vorzubereiten, die ich nie zuvor getan habe. Es war eine tolle Erfahrung, über die letzten Monate dieses einzigartige Projekt, das Cliff Diving und Paragliden verbindet, auf die Beine zu stellen und den Sprung in grandioser Teamarbeit durchzuführen.»

Auch die Frauen kämpfen um den Sieg

Am Wochenende machen die Red Bull Cliff Diving World Serie nach Stopps in Texas, Bilbao und den Azoren in Sisikon Halt. Dort beweisen die weltbesten Klippenspringer ihr akrobatisches Können und springen um den Sieg. Aus bis zu 27 Metern Höhe stürzen sie gegenüber der Rütliwiese in den Urnersee. Zum ersten Mal in der Schweiz tritt auch die Elite der Frauen gegeneinander an. Als einziger Schweizer ist erstmals Matthias Appenzeller mit von der Partie.

Platz für Zuschauer ist begrenzt

Die Wetterprognosen für Samstag und Sonntag sagen viel Sonne und Temperaturen bis zu 33 Grad voraus. Erwartet werden Tausende Zuschauer. Es empfiehlt sich, Tickets im Vorverkauf zu erwerben, da der Platz vor Ort begrenzt ist. Für Kurzentschlossene gibt es eine Tageskasse. Die Anreise erfolgt über die öffentlichen Verkehrsmitteln. Auf der Website des Veranstalters (www.redbullcliffdiving.com) wird der Wettkampf live ab 15.30 Uhr übertragen . (pz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.